WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT – Copyright bei www.klausens.com

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST
UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT

Weil Kahili Bo seine Truppen in Al Mad sammelt
Südlich vom Berg tan Schriet am Hang des Obalkam
Weiß Jing Si um Glass-Him-Shan beim Jirar-Berg
Von dem Umsturz in der Prärie von Gol Madartz
Holt Ennix Sais ihre Tochter Wilsa in Gurrt ab
Schlagen sich Flüchtlinge nach Great Whiting
Durch den Fluss Gin Shan Gin zogen erst dahin
Die Trecks in die Wüste Le Fleuer Seuts jenseits
Davon springen welche in Cabal Et über den Zaun
Während Panzer das Dorf Igibbab durchqueren
Suchen verzweifelte Menschen in Xul-Xaz Dörrobst
Auf erklärt uns Widerz Zhul den Umsturz im Uhlang
Wiewohl die Glab-Mannen von Scheich Holzghut
Nichts wissen von dem Hoch-Schrecken in Hörsö
Tanzen wir vom 2. Sudan auf der Insel Panamalkan in
Den Graus des nächsten Erdebens von Schul Wal Sied
Solange der Vulkan Pichametexxel-Pete bei Aga eruptiert
Streicht Khan Wazli-Wid-Marn die Militärhilfe an Waslam
Kommen die Gusang-Frauen über die Höhen von Zattal
Gekrochen singen die Monglewhyten ihre tristen Zual-Lieder
In Zei-Zing holen wir Europäer die letzte Ölung aus Schrab Saint Glor Ial

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN – Soziologisch erklärt – Copyright bei www.klausens.com

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN
— Soziologisch erklärt —

Leute aus der Autoindustrie wollen mehr Autos (in der Welt)
Leute aus der Stromindustrie wollen mehr Strom (in der Welt)
Leute aus der Fleischindustrie wollen mehr Fleisch (in der Welt)
Leute aus der Handyindustrie wollen mehr Handys (in der Welt)

Leute aus der Kühlschrankindustrie wollen mehr Kühlschränke (in der Welt)
Leute aus der Dübelindustrie wollen mehr Dübel (in der Welt)
Leute aus der Holzindustrie wollen mehr Holz (in der Welt)
Leute aus der Milchindustrie wollen mehr Milch (in der Welt)

Leute aus der Kreditindustrie wollen mehr Kredite (in der Welt)
Leute aus der Bauindustrie wollen mehr Bauten (in der Welt)
Leute aus der Musikindustrie wollen mehr Musik (in der Welt)
Leute aus der Bierindustrie wollen mehr Bier (in der Welt)

Leute aus der Medienindustrie wollen mehr Medien (in der Welt)
Leute aus der Filmindustrie wollen mehr Filme (in der Welt)
Leute aus der Meinungsindustrie wollen mehr von ihrer Meinung (in der Welt)
Leute aus der Bewusstseinsindustrie werden generell gern bewusstlos – in solcher Welt

FUSSNOTE: Leute aus der Gesundheitsindustrie wollen nur bedingt „mehr Gesundheit“, eigentlich wollen sie mehr Gesundheitsindustrie

 

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

klau|s|ens erfindet den digital gesteuerten globus des schreckens für das wohnzimmer – www.klausens.com

klau|s|ens, was soll das nun wieder?

ich sehe es so: jeden tag anschläge, jede große stadt ist dran, überall auf der welt: wir hatten zuletzt den schrecken von petersburg und den von stockholm, aber es ist auch zugleich ägypten da. der krieg in syrien auch. anschläge in pakistan oder afghanistan. und … und … und … dauernd ist etwas, weil überall menschen bomben für sich reklamieren, derzeit führend der IS, aber es ist ja viel, viel mehr.

es wird andauernd sinnlos gebombt und getötet. (und gekriegt.)

eben: das hört nicht auf, das nimmt ja noch zu. kein ort der welt wird verschont.

überall laufen welche herum, die töten wollen. die metropolen werden „abgearbeitet“, die kleineren städte werden auch noch drankommen. (lastwagen fahren ja überall.)

dieser vorgang scheint wie eine gigantische psychose, die den ganzen weltball derzeit extrem stark überrollt.

durch die neuen, schnellen medien weiß man auch immer sofort bescheid … und wird auch mit den jeweils aktuellen meldungen über diese schlimmen geschehnisse „bombardiert“.

so lebt der mensch doppelt und mehrfach im schrecken: im vermeintlichen schrecken, im tatsächlichen schrecken … und in dem schrecken, der bald noch kommen wird.

ja, genau das wäre meine rede. genau das.

was also bringt der globus? was meinst du?

nun, diesen hast du zuhause. der wird digital gesteuert und passt sich den ereignissen fortlaufend an.

wie genau?

es gibt für jedes ereignis ein spezielles licht und eine spezielle farbe: da hast du bomben, dann gibt es kriege, und umweltkatastrophen gibt es natürlich auch.

auch AKW-unfälle und chemie-katastrophen?

ich denke, alles sollte LIVE angezeigt werden. auch eine blöde pipeline, die mal eben explodiert.

dann wird der globus ja dauernd toben und blinken!

eben das: du sitzt zuhause und schon geht in caracas ein lämpchen an.

und dann?

dann weiß ich, dass wieder etwas schlimmes geschehen ist. vielleicht eine demo, die in gewalt ausartet. seitens der bösen regierung? seitens der bösen demonstranten? – oder nimm einen amoklauf in ohio: das lämpchen geht sofort an. so schnell, wie CNN berichtet, so schnell blinkt auch der globus.

dann ersetzt dieser globus zuhause auf lange sicht den weihnachtsbaum?

ganz bestimmt. der von uns erfundene „globus des schreckens“ darf in keinem zuhause fehlen.

er zeigt den ganzen wahnsinn dieser erde an.

nie war es schlimmer, als in diesen tagen und wochen. noch mehr bomben, noch mehr attentate, die allesamt nichts, aber auch gar nichts erbringen, außer noch mehr schrecken und noch mehr chaos.

und welche religion gewinnt?

keine, natürlich! unser „globus des schreckens“, digital und voll aktuell gesteuert, das könnte dann die ganz neue und 100 % wahre und ewig richtige weltreligion werden.

was erbrächte das?

nichts!

und was erbringt dein globus?

etwas freude in unfreudiger welt: wegen der lämpchen. (dann haben auch die kinder etwas davon.)

heute heißt der spruch dazu noch: „stockholmpetersburgsyrienundso“.

morgen schon wieder anders. ich weiß. hauptsache: „brenn, lämpchen, brenn! aber tu’s digital-aktuell!“

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens anlässlich des 85-ten von gerhard richter über die baustelle welt – www.klausens.com

klau|s|ens, man kann die welt nicht erkennen.

man kann das nicht-erkennen ins kunst umsetzen.

vielleicht ist das ein ansatz zum abarbeiten an der kunst von gerhard richter.

es kam ein donald trump … und in wenigen tagen hackt er an so vielen stellen an und in eine gewachsene demokratie, dass man schon angst hat: die bricht vielleicht morgen ein.

es werden die gewalten durcheinandergehauen, und das gefühl sagt: mensch, wie da so viele kuschen! auch konzernchefs kuschen! viel zu viele lassen sich kleinmachen.

macht muss immer „schnell, schnell“ an sich gerissen werden. das überfallartige, das macht macht aus. das überrumpeln der gegner.

„… macht macht aus …“

gewiss, das hat 2 ideen: etwas, was die macht ausmacht … oder: man muss die macht ausmachen.

wahrscheinlich müsste man von der gewaltenteilung in 3 oder 4 (plus medien: 4) auf eine neo-gewaltenteilung bis hin zu 10 kommen, um vor menschen wie donald trump … oder man nehme auch den mann von polen, den jarosław aleksander kaczyński (obschon weder präsident noch ministerpräsident, „nur“ parteichef), geschützt zu sein.

die welt ist brüchig. brüchiger denn je.

man kann diese welt nicht scharf sehen, nur unscharf.

diese welt ist ständig im bau, oder abbau. es geht hin, es weht zurück.

auf und ab.

die welt ist eine einzige baustelle.

und wir hoffen, ohne blessuren darüberzuhüpfen. über das baustellenzeugs. unser leben lang. (bis dann der tod kommt.)

in diesen tagen des jahres 2017 ist die unsicherheit größer … als in den letzten jahrzehnten.

so fühlt man, ja, ja.

und die völker wandern über den globus, um futter zu suchen, aufenthalt, einen raum, der sicherheit verspricht.

man könnte sich endlos weitersorgen. endlos.

aber unser bild ist viel zu konkret. richter ist mit seinen neuen abstrakta schon ganz woanders.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens „dankt“ PEGIDA, AfD, TRUMP und Co. für den stil der verrohung, der totalen entgeiferung und brutalisierung jedweden zusammenlebens – www.klausens.com

klau|s|ens, neues aus den USA von herrn trump, der den frauen offenbar gerne mal zwischen die arme greift! – ach nein: zwischen die beine. (wie schrecklich! was sind das für leute?! wieso dürfen die ernsthaft als „kandidat“ für was auch immer durch die welt ziehen?)

diese meldungen sind unendlich: egomanen, populisten, hirnlose, geiferer, enttäuschte, brutalinskis und schläger … sie alle machen jeden tag dies und das. (hauptsache: schlimm!)

der SPD-chef von bocholt wurde auch bedroht, ja, auch seine familie … und will nun nicht mehr.

wie schnell man so eine demokratie attackieren kann … und wie schnell auch alles in dieser demokratie wegkippen kann, wenn man nicht wachsam ist.

man hat den eindruck: je wüster diese populisten etwas von sich geben, oder tun, desto höher ist deren erfolg.

die AfD hat allein schon deshalb kein interesse an einem zuzug von ausländern, weil sie genau dort die besten wahlergebnisse erzielt, wo es am wenigsten ausländer gibt.

an dieser logik aus der logik finde ich gefallen.

schön. aber ich finde an den gesamtzuständen (zum beispiel in deutschland) keinen und keinerlei gefallen.

soll ich dich mal bespucken?

es gibt so viele formen der verrohung: es fängt mit einer beleidigung an.

„klau|s|ens, du dreckspisser!“

… aber dann kommt mehr und mehr. selbst die scheinbar „harmlosen“ tortenwürfe, wie man sie einst auf joschka fischer tat, der sich dabei auch noch sehr verletzte, … das geht doch alles nicht! welche „kultur“ soll spucken, beleidigen, rumstoßen, bewerfen denn sein? auf dauer?

du redest also gegen rechte und linke am rand der gesellschaft?

es sind leute, die permament richter spielen und dann einfach so häuser mit bösen parolen beschmieren … oder auch mal autos abfackeln, wenn jemand dieses oder jenes sagt, was der anderen seite nicht passt. (und dann töten sie ja auch noch immer wieder menschen, selbst das!)

und auch diese morddrohungen. der tod, der noch kommen kann, aber nicht kommen muss. drohungen sind ja „leicht“ getan.

das ist ganz gemein: ja, ja, und das im schutz eines anonymen internets via russland oder tuvalu oder anderern servern, wo der deutsche staat nicht „hinlangen“ kann.

jetzt redest du auch schon vom hinlangen!

aber ich habe es doch extra in anführungszeichen gesetzt.

du schwein, klau|s|ens, du miese ratte: man sollte auch dich mal so richtig an die wand stellen.

spinnst du, zweitklausens, was ist denn nun mit unserer eigenen kultur der zwischenmenschlichkeit nun los? der zwischen klau|s|ens und zweitklausens?

das war alles nur ein einzige lüge. ich habe dich immer schon gehasst und verachtet, du dumpfbacke, klau|s|ens! – ja, auch dein auto werde ich heute mit farbe beschmieren. – ja, komm du mir noch einmal unter meine flossen: du lügenpressenscheißerle!

was ist denn nur los? haben alle nun ihren verstand verloren? alle? auch zweitklausens?

ich wähle übrigens trump!

aber du bist doch in den USA gar nicht wahlberechtigt!

ist mir doch egal, du bescheuerter ausländerfreund. mit leuten wie dir, klau|s|ens, mache ich kurzen prozess.

ich verlange aber einen neuen „nürnberger prozess“. (außerdem ist alles bei dir so widersprüchlich. da passt kein satz zu dem anderen! als ob amerikaner nicht ausländer wären! wenn schon ausländer, denn schon! dann auch die amis. und die briten. und die franzosen. le pen ist für uns dann aber auch eine ausländerin. wenn schon, denn schon!)

den prozess wirst du nicht bekommen, mit deiner rotzfresse, die ich nicht mal polieren will – sie ist auch dazu noch zu schade ist. aber eine abfuhr kannst du immer von mir bekommen, du sargnagel in spe!

[wie man die menschen doch zu schlimmsten mutanten werden lassen kann. einmal etwas gesagt und schon drehen alle durch. in welcher zeit leben wir denn?!]

schau dir mal den abgenutzten drücker an, um über die straße zu gehen, im bild unten: ja, so wirst du bald auch aussehen, du arschgesicht. du verbrauchte drecksau. du pseudoblogger. du „kulturbewahrer“. leute wie du gehören sowieso an den nächsten pfahl. genau! jawoll! soso!

[ich habe nun auch angst! vor meinem eigenen zweitego namens zweitklausens! wie schrecklich! was soll nur werden?]

96-dpi-k-werk-klausens-und-foto-druecker-zum-queren-der-strasse-23-9-2016-und-8-10-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens (ist) erschreckt über und an der verrohung der menschen in deutschland und europa und sonstwo – www.klausens.com

klau|s|ens, die dinge sind nicht schön.

die geiferer vom 3-10-2016 geben einem den rest. (diese hemmungslose hyperaggressivität.)

man hat das gefühl, dass millionen von frustationen nun wie die bläschen der kohlensäure aus irgendwelchen tiefen endlich ungehemmt nach oben schnellen dürfen.

und dann kotzen sich diese bläschen so richtig aus. nicht nur in dresden.

wenn man auf die menschen schaut (aus unserer medialen käseglocke), auf die welt, auf europa, auf die dinge: das kann man nicht mehr fassen, auch nicht mehr erfassen.

aleppo ist so, syrien: unfassbar.

dann haben wir diese präsidentschaftskandiaten in den USA: wir halten nichts von frau clinton, aber noch weniger von herrn trump.

ich finde herr trump passt zu denen von dresden.

es ist dieses wilde egomane, man hat keine regeln, keine moral: aber millionen von behauptungen, die sich alle widersprechen, und wo keine versprechung jemals eingehalten werden kann, weil sie sich mit der anderen bricht. – es ist wild, wirr, ungezügelt, amoralisch, beleidigend … und dient keiner anderen absicht als dem SELBST und dem EGO und dem erringen irgendeiner macht, um das dann noch weiter auf die spitze zu treiben.

die welt ist so voll von diesen dingen. auch columbien, auch das. dieser „frieden“ gibt einem auch keine rechten hoffnungen. dazu die verbrechen, die nicht aufgearbeitet werden sollen. wie soll das gehen? – dazu der präsident der philippinen oder der boss zu budapest.

ungarn, ja, ungarn.

wo man hinschaut, verbrechen, lügen, hetze, mist und murks.

auch (oder gerade) die deutschen menschen werden hemmungsloser und ausgekotzter.

es gibt keine regeln und keine grenzen mehr. auch auf den autobahnen: drängeln, auffahren, wegschieben.

passt mir ein politiker nicht, „gibt’s aufs maul!“

dazu todesdrohungen aller art, gern auch öffentlich via FACEBOOK und CO.

eine entsittung ohne ende.

alles, was mir nicht gefällt, wird in extremo bekämpft: da werden auch autos abgefackelt, türen wie fenster eingeschlagen, hauswände besprüht.

es sind parolen da, genau, auch dort … und schlimmste sprüche.

… und dann werden menschen angegriffen, bedroht, ja, sogar menschen in voller absicht angezündet. (unfassbar!)

eine demokratie, in der mehr und mehr menschen keine regeln mehr kennen oder kennen wollen.

es gibt keinerlei „basics“ der kommunikation.

es sind vor allem entgleisungen, die auffallen. hetze, lügen. flotte sprüche. angriffe. drohungen. (und dann diese überhand nehmenden tätowierungen als optischer ausdruck einer permanenten selbstzerstörung der menschen.)

normale kommunikation geht ins versteck … und die geifererhetze ergreift den öffentlichen raum.

und bald marschieren sie wieder. durch ganz deutschland. sie schreien. sie drohen.

rotten und truppen durchqueren demnächst dieses deutschland – und alle anderen müssen sich hinter den gardinen und rollos versteckt halten. libanesische clans verbünden sich mit hells angels, die mafia mit den bandidos.

dazu die (angeblich) so toll „türkische“ bewegung, die in deutschland (angebliche) gülen-anhänger aufzuspüren meint und diese dann auch auf allerlei art bedroht, bedrängt und zum wegzuge zwingt. zumindest mal in eine andere stadt.

deutschland wird zu einem kessel des aufschäumens und hochschäumens.

das alles passiert von tag zu tag zu tag. ausländer haben ängste, juden haben ängste, muslime haben ängste, christen dann bald auch noch. nigeria kann auch deutschland sein. (und atheisten werden dann auch noch zusammengeprügelt.)

bald haben wir alle angst, jeden tag.

wer immer uns nicht passt, wird mal schnell zusammengeschlagen.

ja, eine herrliche gesellschaft, die wir einst „demokratie“ nannten.

… und bald fallen alle übereinander her, dabei gibt es immer noch zu essen.

lediglich die arbeitslosenzahlen sind nach wie vor verfälscht. schon seit jahren durch allerlei tricks, zumal 1 „arbeitsplatz“ nicht wie 1 „arbeitsplatz“ ist, was alles bewusst verschwiegen und belogen wird. (das ist die entsittung von oben, vom staate aus.)

dazu die deutschen banken, für die man sich nur schämen kann. überhaupt die konzerne und ihre lenker: BAYER und MONSANTO, man fasst es nicht! VW und AUDI, man glaubt es nicht!

dafür könntest du doch mal ein auto anzünden? na?

bald träumen wir alle nur noch von einer lodernden welt, die nichts und niemand mehr zusammenhält. (ein reim! die literatur lebt! ein reim!)

und dann schreiben wir die geschichtsbücher wieder neu voll, mit dem, was schon war … nur anders gestylt, in einer anderen zeit … aber ewig der gleiche stoff.

da fällt mir noch schimon perez ein, der auch keinen frieden im nahen osten hervorbrachte. dieser tragische mann mit einem vollen, vielleicht auch erfüllten leben. sinnlose räder, sinnloses tun, sinnlose nobelpreise. (wir können uns nur gegenseitig leidtun.)

ich tu mir leid … und du tust dir leid. so tut man sich gegenseitig heutzutage leid.

klausens-collage-4-10-2016-u-28-9-2016-mit-cliparts-von-dm-markt-software-fotoparadies-28-9-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt über HOAX und die falsche welt – www.klausens.com

klau|s|ens, es gibt immer mehr informationen, aber froh werden wir damit nicht.

zum einen ist die welt schlimm und grausam und ungerecht. (nimm das schlimme erdbeben in italien!)

und zum anderen?

… gibt es jetzt so viele und so schnelle informationen, dass der „kleine mann“ (nebst der „kleinen frau“) das gar nicht mehr richtig beurteilen kann: wahr? falsch? unwahr? doch richtig? doch unrichtig? halbrichtig? auch die klugen und reichen wissen es nicht zu beurteilen.

und nun?

nun sitzen wir da, lassen uns täglich von informationen besprühen … und schreien dann immer schnell auf.

das aber machen sich böse menschen zunutze, indem sie gezielt unwahrheiten in umlauf bringen.

eben: und du musst nun wieder und wieder wissen, ob (wirklich) wahr … oder ob falsch.

meldungen nach dem motto „flüchtling vergewaltigt frau im schwimmbad in dinslaken“.

ja: wahr oder falsch?

und nun?

nun wissen wir nur, dass es vielleicht andere leute gibt, die es etwas besser wissen oder zumindest die wahrheit auch einmal sauber und ehrlich-redlich ergründen.

die gibt es?

bei HOAXNET hat man sich das vorgenommen. und das redliche scheint mir hier der fall.

deshalb also machst du heute mal werbung für hoaxnet.

ja, sicher: aber die falschen meldungen in aller welt (und in uns drin), die sind natürlich unendlich.

dennoch hofft man da oder dort auf saubere rechercheure.

ja, sicher: denn diesen ausländerhetzern muss man das unmöglich machen, was sie ja mit all der lügerei vorhaben.

warum sind eigentlich die menschen so voller schlimmer und bösartiger absichten? warum werden dazu zum beispiel flüchtlinge missbraucht … und deren schlimmes schicksal?

dazu ist so viel geschrieben worden, dass ich hier nichts hinzufüge: das böse des menschen ist eine der großen abscheulichkeiten des lebens insgesamt. (und keine religion hat uns je da weiterhelfen können.)

deshalb also HOAXNET als kleines leuchten in einer großen, schlechten welt. ich verstehe. man sammelt diese HOAXES, diese falschmeldungen, und widerlegt diese zudem.

ich könnte jetzt auch mal einen eher harmlosen HOAX loslassen: „widerlegen“ schreibt man „wiederlegen“. aber ich tue es dann doch nicht.  – anbei die karte vom 23.8.2016, also von vor 3 tagen: man zeichnet die widerlegten bös-gerüchte samt lokaler zuordnung in einer karte ein, die dann wiederum HOAXMAP heißt. (ach so: das abbild samt unserer blauen beschriftung.)

hardcopy-23-8-2016-klausens-fluechtlings-falsch-meldungen-sogenannte-hoax-erfasst-von-hoaxnet-26-8-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt grass-gedicht: WICHTIG: ACH, GÜNTER – Aller Welt und den Kameras – www.klausens.com

klau|s|ens, auch du?

ich reagiere auf grass mit seinen eigenen waffen.

aber wer erhört dich?

wird grass denn erhört?

viel lärm.

wenn „lärm“ der parameter ist, dann …

ja, was wolltest du sagen?

ich lasse meine gedichte sprechen. (also unsere!)

was aber, wenn diese nichts zu sagen haben? was dann?

egal: es muss gesagt werden, was zu sagen ist.

WICHTIG: ACH, GÜNTER
– Aller Welt und den Kameras –

Gras zimtwachse über
Deine Gedichte bis
In Tintschattenmoränen

Sich dann friedend auch
Die Weltwohlgeschichte
Besinnt und sofort das

Sich-Selbst-Bezichtigen
Alle gegen alle beginnt
Die Aufzeichnung schon?

Noch mal?
Was? Wie?
Und welches … Land?

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als Klau&s&ens oder KlauGRASSsGRASSens oder Klau!s!ens, geschreiben am 7.4.2012 in Königswinter-Oberdollendorf, circa zwischen 15:15 und 15:40 MESZ.

http://www.klausens.com/klausens-und-guenter-grass.htm

klausens-foto-und-danach-k-werk-guenter-grass-verwackelt-29-9-2011-und-7-4-2012

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com