STAUPROFESSUR AM LOVEPARADEN-RAND – Copyright bei www.klausens.com

STAUPROFESSUR AM LOVEPARADEN-RAND

Da wo Stau sein könnte
Haben wir (Geld!) bunte Karten erstellt
Deren Pläne doch zeigten
Da ist nur viel Fläche
Am Ende also Staub

Viel Staustaub
Dem wir nicht zu gedenken gedachten

Mal munter rankommen lassen
Diese Rave-Horden mit
Denen wir (Objekte!) unsere Forschung
Betreiben du ewige kontensatte
Menschenskinderflöterei

www.klausens.com/klausens-live-gedichte-vom-loveparade-prozess.htm

VOM SEEHOFERN – Politikergedicht als Charaktergedicht – Copyright bei www.klausens.com

DIESER BEITRAG SOLLTE BEREITS AM 3. JULI 2018 GEPOSTET WERDEN

VOM SEEHOFERN
– Politikergedicht als Charaktergedicht –

Wir blasieren uns mal wieder
An den aufufernden Rändern
Des eitel’n Egomanen-Eiters
Schieben wir den Karren vor
Und direkt die Räder zurück
Den Hals wie in manischer Balz

Prägen wir wütend nur Possen
Bilden zackige Anti-Merkeleien
Ab und zu und dann wutentbrannt
Sagen dies nun wieder doch ja gern
Verhalten uns alle Zeit sei’s abstrus
Da nix von Christenheit in so viel CSU

SIND GERNE FALSCH
LIEGEN OFTMALS FALSCH
TICKEN IMMER FALSCH

Nein tu’s nicht ja nichts macht’s der Herr
Doch alles anders wie heute wird
Gemobbt der Morgen doch rufen
Die Mannen nach cholerischer Abdankung
Des ungemochten Schenkungswandlers
In das große Hüh-Hotte-Hüh

Söderfalsch verstandener
Unsterblichkeitsversprechen
Noch ein letztes 0-8-15-Frühinterview in
Fünf Jahren ein ganzes Mal beim im
Frühen Ex-Entscheider-Deutschlandfunk
Zur misslichen Lage der Deutschen

FRESSE!

KURZE ERKENNTNIS ZUR FORTFAHRENTWICKLUNG DER MENSCHHEIT – Copyright bei www.klausens.com

KURZE ERKENNTNIS
ZUR FORTFAHRENTWICKLUNG
DER MENSCHHEIT

Erstens

Im Mittelalter
Sollen gerne mal
Scherben oder Steine
Ins Brot eingebacken
Gewesen sein

WER BIETET EINHALT?

Das kann einem
Heute gut und gern
Immer noch passieren
Wo Geld alles ist
Gesundheit wenig

Zweitens

Im Mittelalter
Sollen gerne mal
Scherben oder Steine
Ins Brot eingebacken
Gewesen sein

WER BIETET EINHALT?

Das kann einem
Heute gut und gern
Immer noch passieren
Wo das Abgas- und -werteverhalten
Von Autos massenhaft gezielt industriell manipuliert wird

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person: www.klausens.com

 

APRIL, APRIL, DU ARMES MÖHRLEIN – Untertagegedicht – Copyright bei www.klausens.com

APRIL, APRIL, DU ARMES MÖHRLEIN
– Untertagegedicht –

Am ersten April
Treiben wir wieder
Unsere Späße über
Die elendigen Felder

Wo nur ärmlich die
Karotten sich zu
Sonnen wissen muss
Man ja auch was

 

INGREDIENZIEN FÜR MYSTERYZEUGS – Buchschreibegedicht – Copyright bei www.klausens.com

INGREDIENZIEN FÜR MYSTERYZEUGS
– Buchschreibegedicht –

Wächterin des Schatten des Lichts.
Mond des Wächters der Schatten. Werwolf!
Schatten des Mondes im Licht, genau. Oh ja.
Wächterlicht im Schattenmond und mit Teufelskrallen.

Mondschatten des Lichtes der Wärter des Teufels. So.
Wärter des Schattenlichts, du Mond aller Sonnen, hole uns!
Vollmond, sei du der Schattenwächter des Lichtes der Teufelssonnen!
Sonnen des Vollmondlichtes im Wächterdings, Teufelskrallengöttin.

Was denn noch? Was denn nun? Was denn dann?
Oh, Jungfrau der lodernden Zeilen! Ich bin erst auf Seite 84.
Wächterin des Buches der Schatten, zünde mir eine Kerze an!
Die Kerze des Schattens vom Licht der hechelnden Wächter des teuflischen Todes.

 

ANLÄSSLICH DES ERSTEN MESSEÖFFNUNGSTAGES, LEIPZIG, BUCHMESSE

CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN – Copyright bei www.klausens.com

CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN

Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Herausforderungen
Chancen_und_Heraus_orderungen
______________f
______________u
______________c
______________k

 

 

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

 

HALTBRACKE – Copyright bei www.klausens.com

HALTBRACKE

Schienen die Schiffe
Sich ins Eis zu vergehen
Schollten die Fische auf
Dass man sie trüge unter
Die Grade des Achtbaren

 

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

Klausens Blog

klau|s|ens schreibt gedicht zur redewendung „ins leben treten“ – www.klausens.com

klau|s|ens, so seltsam können die dinge sein.

man denkt an eine redewendung, hier „ins leben treten“. (wurde sie gerade gesagt? oder warum?)

man sieht aus dem bundestag am fernseher die gedenkstunde anlässlich des jahrestages der befreiung des KZ in auschwitz. (27.1. war die befreiung, die bundestag-gedenkstunde dieses mal etwas später.)

dann bringt man im hirn dinge zusammen und es entsteht ein gedicht.

dieses gedicht entsteht ja auch LIVE zu dem, was frau lasker-wallfisch sagt. (und was sie sagte, war stark, fest, berührend, erschütternd.)

und hier posten wir es in den blog: das unsrige gedicht.

REDEWENDUNG NEU ERFASST

Sie trat in mein Leben

Da spritzte Erde hoch
Und ein Bluterguss
Schrie dass die Herzen
Sich zu Kohlköpfen
Verschrumpften bis alle
Liebe sich ausdörren
Zu wollen schien keine

Sonne nimmermehr

31.1.2018, Mittwoch, gegen 13:40 Uhr MEWZ, KLAUSENS, im Fernsehen gerade die Rede von Frau Anita Lasker-Wallfisch, Überlebende des KZ Auschwitz und des NS-Völkermordes, im Bundestag. Anlass: Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz.

in welcher zeit leben wir heute? was passiert nicht alles? wie rechts und geschichtsvergessen wollen manche politiker europa noch haben? und warum fängt jeder ärger wieder von vorne an? warum ist nichts jemals vorbei? warum weint man über polen, tschechien, ungarn, die türkei und weitere länder? warum blüht der rassismus wieder auf?  warum verdörrt die demokratie? und was will der mann in china? offenbar nun auf lebenszeit? wozu existiert ein herr trump?

sowohl deine fragen als auch unsere gedichte werden die welt nicht ändern.

auch eine erkenntnis! aber: was wiederum bringt uns diese? (und was bringt uns allen eigentlich diese gern so feindselige welt?)

vielleicht verbietet polen eines tages per gesetz auch solche gedichte?! zuzutrauen wäre es den herrschenden da.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

 

klau|s|ens trifft auf kaluza, nuhr und reifenscheid – www.klausens.com

klau|s|ens, es sind diese eröffnungen.

bisweilen ist der künstler anwesend. diesmal: stephan kaluza.

aber reden tun dann andere.

gewiss, oft grausam langweilend, aber diesmal war es doch leicht und flockig.

… weil dieter nuhr sprach?

gewiss, das dürfte damit zu tun gehabt haben, nuhr sprach witzig und freundlich zugleich – und reifenscheid hielt es kurz.

und du? also wir?

… schrieben LIVE-gedichte.

welche?

POINTE

Den Künstler
Als Hommage
Ehren dessen
Peinlichkeit
Als Künstler
Ausgestellt ist
Einem Dachfenster
Nicht unähnlich

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauMUSEUMsLUDWIGens oder KlauKOBLENZsKOBLENZens, LIVE geschrieben am Sonntag, 28.1.2018, Ausstellungseröffnung zu Stephan Kaluza, es spricht gerade Dieter Nuhr. Gegen 11:26 Uhr MEWZ.

>> BEGRÜSSUNG
Priv.-Doz. Dr. Margit Theis-Scholz
Kulturdezernentin der Stadt Koblenz
Dieter Nuhr
Künstler, Kabarettist und Autor
EINFÜHRUNG
Prof. Dr. Beate Reifenscheid
Direktorin. Ludwig Museum, Koblenz
Stephan Kaluza wird zugegen seın.
Musikalische Begleitung durch Thilo Willach. Saxophon.<<

WUNSCHWELTEN
ORTSTITEL

Möglich ist das
Beginnen aller
Klapppunkte vor
Den Computern
Tropischer Landschaften
Fehlen die Schnitte
An den Rissen
Der Beginnungsgeschichten

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, unter anderem als Klau/s/ens oder KlauMUSEUMsLUDWIGens oder KlauKOBLENZsKOBLENZens, LIVE geschrieben am Sonntag, 28.1.2018, Ausstellungseröffnung zu Stephan Kaluza, es spricht gerade Prof. Dr. Beate Reifenscheid. Gegen 11:42 Uhr MEWZ. („Klapppunkte“ und „Beginnungsgeschichten“ ist jeweils ein Kunstwort von Klausens.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

WANDERSCHAFT – Copyright bei www.klausens.com

WANDERSCHAFT

Ich war auf der Wanderschaft,

Aber die Gruppe rief,
Man müsse sich mit Schuhen versorgen.
Also stürmten wir ein Geschäft,
In dem es windig war.

Man gab uns einen Schirm,
Den ich zuvor nicht auf dem Schirm hatte.
Wir flogen dann nach Röntgen,
Wo wir auf den Krebs stießen.

Der aber zwackte mit seinen Zangen,
Wie wenn er ein Schlosser sei, ein Betriebsschlosser.
Das konnten wir nicht auf uns sitzen lassen.
Und gaben ihm einen Stuhl.

So also begann ein fürchterlicher Stuhlgang.

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person