klau|s|ens hat ein gedicht zum GOTTES-NICHT-GOTTES-BEWEIS – www.klausens.com

klau|s|ens, kaum kommt der jahreswechsel, kommst du mal wieder mit gott.

ich sah auf dem HOPE-TV (protestanten, freikirchler) ein tischgespräch, wo einer immerzu sagte: gott macht das unglück nicht, nein, nein, so gemein ist er nicht. er lässt es aber zu, und wir wissen nicht, warum. – in der art sprach er etwa. (ein anderer kam dann mit der „offenbarung“, dass es ja irgendwann mal diese supertolle welt gibt, wo alle erlöst und nur noch happy sind. und diese verheißung sei doch am christentum so wunderbar!) … also: hier und da ein überzeugter christ. zugleich beide so hilflos! so überzeugungsarm, besonders für mich als zuschauenden.

denn die nächste (auf der hand und im hirn liegende) frage ist doch: warum lässt gott das alles denn überhaupt zu? welchen sinn macht es? liebe freunde? welchen sinn? was soll der zirkus, der mit allem leid und tod und unglück und krankheit und armut und hunger und krieg und murks passiert? na? wozu soll das gut sein, wenn gott es zulässt? so fragt doch der mensch. in menschenlogik.

eben, aus menschensicht macht es doch keinen sinn! – UMKEHRSCHLUSS DER GLÄUBIGEN: und genau deshalb müssen wir an gott glauben, weil alles keinen sinn macht, was passiert. – das ist doch höchste logik! wow! die sinnlosigkeit ist praktisch der beweis und die aufforderung, dass wir unbedingt an gott glauben müssen. aha!

aber die christen sagen doch auch immer: nur, wer an gott und seinem (eigenen) glauben an gott zweifelt, ist ein echter christ. zweifel und glauben ist eins.

ich kann mit alledem nichts anfangen: da stimmt nichts, in aller glaubenslogik – man entschuldige das wort! „glaubenslogik“! – aber es packt den kern von allem glauben und allen glaubensgesprächen. wenn man glaubt, ist man am besten still und glaubt vor sich hin. sobald man aber missioniert und die welt überzeugen will, qua logik, man müsse glauben, wird es zum fiasko!

sobald man mal hinter alle diese gedanken steigt, widersprechen die sich an vier millionen ecken und kanten.

aber man kann darüber nicht ernsthaft und wahrhaft tief dann diskutieren.

nein, denn die, die glauben, wollen davon nichts hören. die diskutieren aber dennoch ihre 100 milliarden zweifel, die nicht sein mögen/dürfen/können, aber doch da sind. dazu die bibel nach neuen stellen hilflos durchblätternd, zugleich den glauben immer wieder neu beschwörend.

trotz alledem versuchen die dann auch noch jahrzehntelang im ewigen bibelgespräch alles sinnlose immer wieder erneut noch irgendwie auf sinn hinzubiegen.

gewiss: diese stelle sagt das, jene sagt das. und schon denken wir solches. (oh du meine schöne bibel in aller herrlichen zehndeutigkeit!)

und dann kommt wieder das schlimme gesage von: „gott will, gott meint, gott denkt, gott hat vor …“, wo diesem gott dann alles menschliche angedacht wird. gott wird beschrieben, als sei er ein besonders kluger mensch (mensch!), ein hochbegabter und hochmächtiger mensch, aber im kern dann letztlich doch so funktionierend wie ein mensch. (wie klein das menschliche hirn da doch ist!)

ach ja: er hat zudem einen sohn, den er zum menschen macht, ach ja. gott kommt via jesus als mensch ganz nah an uns heran. dann „opfert“ er den jesus auch noch. (das ist wieder menschlich gedacht: er opfert seinen sohn. als ob tod für gott eine kategorie wäre. ein gott ist per se unsterblich, also auch der sohn. wenn der sohn stirbt, ist es für gott kein opfer, weil gott vom tod nicht betroffen ist. nie! denn gott herrscht ja über leben und tod! deshalb!)

lässt er also den sohn als symbolisches schauspiel für uns menschen „sterben“, so ist es für ihn nur ein schauspiel, aber kein opfer … von jenem gott. den tod hat ein gott nicht, also auch sein sohn nicht. (wieso kann ein gott überhaupt einen sohn haben? auch wieder nur menschlich blöde dahergedacht!) – sobald man logisch in das ganze und von den christen erzählte wirrwar einsteigt, hat sich doch recht schnell alles schnell erledigt.

ein echter gott kennt (s)einen sohn und moral und solche sachen gar nicht! außerdem würde man sich einen gott erhoffen, der dann auch noch seine tochter opfert. und eine göttin selber zur frau hat. mal ganz menschlich und dezent-feministisch gedacht.) und schon reden sie wieder: „gott beabsichtigt, gott intendiert, gott will uns damit zeigen, dass …“

so wird gott mit den engen hirn-kategorien des menschen „erfasst“.

wenn es diesen gott wirklich gibt, dann tickt er ganz anders als die menschen.

schon an dieser minimalen erkenntnis scheitert alles um die bibel.

vielleicht hilft unser neues gedicht von heute früh:

EIN GOTTES-NICHT-GOTTES-BEWEIS

Es gibt Arme, die an Gott glauben
Es gibt Arme, die nicht an Gott glauben

Es gibt Reiche, die an Gott glauben
Es gibt Reiche, die nicht an Gott glauben

Es gibt Gescheiterte (Dichter?), die an Gott glauben
Es gibt Gescheiterte (Dichter?), die nicht an Gott glauben

Was sagt uns das?

Im Reich der realen Phantasie ist alles möglich

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u. a. als KlauNICHTGOTTsNICHTGOTTens oder KlauRELIGIONsRELIGIONens oder Klau+s+ens, am 31-12-2019, Dienstag, gegen 7:45 Uhr bis 7:50 Uhr … und noch eine Änderung gegen 7:55 Uhr MEWZ, Königswinter.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

ALLER DER TAGE IST ABEND EINE VERDAMMNIS — Denen … die nicht mehr hier sind — Copyright bei www.klausens.com

ALLER DER TAGE IST ABEND EINE VERDAMMNIS
— Denen … die nicht mehr hier sind —

Da gehen wir gebückt zu Bette
Den kaum ruhenden Kopf
Unter das Firmament gepackt

STILLE!

Lassen die Gedanken den ruckelnden
Kreis finden der sich nimmermehr
Schließet alle euphorischen Türen

LÄRM!!

Denn es rufen die wogenden Kräfte
Dich da Du da hinauf ins Getümmel
Wo bastardisch doch Glocken ruhen

KAWUMMS!!!

Das ist die Schalmei von ganz oben
Aller Existenz vom schäbigen Menscherlei
Dass wir schreien den Toten unseren

UNVERSTAND !!! !!!

 

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

 

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER – Copyright bei www.klausens.com

AFD-SCHLECHTER-GUT-SCHLÄCHTER

Anschwimmen irgendwie
Den fallenden Beilen entkommen
Giftmischer rechtzeitig erkennen

Am Hass zersprengeln
Tassen der Wahrheit
Suchen ewige Schläge
Der Nurlügen immer
Wieder hochgepusht

Anschwimmen irgendwie
Den fallenden Beilen entkommen
Giftmischer rechtzeitig erkennen

Von den Populisten
An den Küchenschränken
In deren Wässern die
Keime von Bürgers Krieg
Wüten…d bin am Ende ich

Anschwimmen irgendwie
Den fallenden Beilen entkommen
Giftmischer rechtzeitig erkennen

Dummbloßer Mensch-Würmling
Der sich nicht genug
Gegen das Rechtsgemülle
Wehrt weil es doch Gefahrgut
Ist und man was tun müsse

Anschwimmen irgendwie
Den fallenden Beilen entkommen
Giftmischer rechtzeitig erkennen

klau|s|ens ist so wütend wegen BUMM-BUMM-BOMBISTAN in der türkei und syrien auf TRUMP und ERDOĞAN und KONSORTEN – www.klausens.com

klau|s|ens, trump spielt außenpolitik: ein einziger … sauschlimmer, brutaler scherz!

so ist es, wenn „klein fritzchen“ an die macht kommt, aber dann „groß fritzchen“ spielt.

selten hat jemand so schnell eine großmacht demontiert … wie herr trump. von der weltmacht höchstens noch zur „geldmacht“, dazu auch eher absteigend … als ast.

gewiss: sie können sich nur noch an FACEBOOK , GOOGLE und CO festhalten, als firmen-erfolgsmodelle, dorten in den USA. (und auch diese letzten USA-„vorherrschaften“ wird china noch brechen! )

trump hat alle und jeden verunsichert. er weiß nicht, was er tut. er weiß nicht, wie er es tut. er weiß nicht, mit wem er es tut.

das schlimme ist, wie ein staat, der demokratisch ist, zumindest so gesehen wird (real sind viele dinge anders), sich in eine zum weinen auffordernde „lachfigur“ auflösen kann, dennoch aber irgendwie „gefürchtet“ wird: jetzt aber nicht wegen irgendeiner größe und klugheit, sondern nur noch wegen dummheit und andauernder unberechenbarkeit. eine wahrhafte „versagensfurcht“, die hat man nun vor und bei den USA. toll!

trump zerstört so vieles. er zerstört das ansehen von politik noch mehr, noch gewaltiger, als es andere je geschafft haben. (man nehme nixon mal als 1 beispiel.)

mir fallen nur noch wutgedichte ein, zu alledem, wie jetzt herr erdoğan mit erlaubnis der USA herumwütet, tötet, erobert, sonstwas macht. (die kurden haben kein recht auf eine eigene existenz? nein? keinen staat? nein? die kurden? kann man alle völker einmachen, je nach gusto? herr trump? herr erdoğan? wer euch nicht passt, wird zum terroristen deklariert? so einfach ist die welt? so brutal?)

DAS TÜRKEI-SYRISCHE KURDEN-DRAMA
– HUMANITÄRE KATASTROPHE –

Mich widern die Mächtigen an
All diese Herrscher die Macher
Die nur stinkigen Mist verursachen
Groß-Müll produzieren diese miese
Gewalt Tote Töten das ganze
Drama zum Kotzen die da was
Beschließen die Diktatoren die
Fett die Panzer umherfahren lassen
Alles verpissen diese bombigen
Autoritären die Befehlsgeber
Machen die Menschheit so kalt
Lasset uns fürchten alle Tage

Die winselnden Ausführer dazu eine
Masse der Opfer sie werden hungern
Zerschossen die Häuser Straßen Kliniken
Ich hasse euch kann es nicht mehr
Hören will es nicht mehr sehen
Möchte diese Welt verkoten den
Globus mit meinem Unverstand
Ersticken ihr alle habt es nicht
Verdient in einem Bett zu schlafen
Euch kann man nur Abscheu und die Frage
Nach welchem Gott entgegenschleudern
In solch‘ Mordbrennernächtentagenfiaskos

Copyright KLAUSENS am 15.10.2019 gegen 20:07 Uhr bis 20:09 MESZ und
Änderungen am 16.10.2019, zwischen 11:15 Uhr und 11:20 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens hat eine gedichtvision als „schreibsion“ zu peter handke – www.klausens.com

klau|s|ens, man diskutiert viel, über peter handke … und jetzt den nobelpreis.

man müsste den nobelpreis für eine bestimmte lebensphase ausreichen: dann hätte er ihn verdient.

der frühe peter und der alte peter? wen? wer? was?

der alte peter hat sich politisch vollkommen verirrt und verrannt, tragisch. völkermord in der rechtfertigung? kann das preiswürdig sein?

ich dachte auch an die schreibe: wenn literatur nur noch suhlen in sprache und beschreibung und befinden ist. als wäre der text eine art von „zuführung“, wie wenn man sich andere dinge „zuführt“. medikamente, text, wasser, luft, drogen, schlaf.

sprache als sprache als sprache, gewiss, da kann man viel diskutieren.

die frage ist immer auch: will ich das lesen oder muss ich das lesen?

es gibt zu viele muss-ich-das-lesen-texte, die dann noch preise gewinnen, gewiss. das gilt allgemein auf dieser welt.

zugleich müssen so texte symbolisch immer wieder auch mal sein, weil dann auch dinge „erkannt“ werden. die sprache als experiment ist auch wichtig. als solche(s).

auch das stimmt. wir wollen nicht dogmatisch sein. problem bei handke: der spätere peter handke hat eigentlich kaum noch etwas mitzuteilen … als seine befindlichkeiten. man könnte ganze bücher schreiben, wie die knochen knacken, weil man älter wird. wie die leber zieht, das herz ruckt, das hirn weint, der kopf zuckt. oder: was man fühlt, wenn man durch lüneburghausen marschiert. aber müssen alle diese bücher dann auch für alle welt gedruckt sein? und auch noch gelesen werden?

das langweilt dann gerne auch. dieses: „beim einführen der mit verhärtetem käse belegten relativ frischen graubrotscheibe in meinen trocken-höhligen mundraum überkam mich trauer über das verlorene des gestrigen tages.“ (erdachtes befindlichkeitszitat.) das liest man einmal, aber nicht über 1000 bücher hinweg. (immer der gleiche jammer!)

genau das. mir fiel gestern dieses (gleich hier folgende) gedicht zu.

eine vision?

gewissermaßen sah ich, ja, ja. aber als text! darf man da von einer „vision“ reden? ich nenne es lieber mal „schreibsion“.

der schriftsteller darf alles, man muss es ihm nur abnehmen. das ist doch die kunst!

WIE HANDKE HEUTE IST
[FRÜHER EHER NICHT]

Verschrobelt
Veryusert
Verzackerlt
Verrubbelt
Vermasselt
Verwibbelt also verknibbelt

Und ich? zu Handke?
Betroffenert
Betrappepferd
Betrutzenert
Betrickstert
Beträgert
Betrügerischogen

Und Handke? zu Handke?
Verklöbert
Verschwurbelt
Verquasert
Verdättert
Vertrotzert
Verkummert also verkümmert

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als Klau_s_ens oder KlauPETERsHANDKEens oder KlauDOCHsKUNSTens, am 13.10.2019, Sonntag, 17:43 Uhr bis 17:45 Uhr MESZ und 17:59 Uhr MESZ, Königswinter

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT – Copyright bei www.klausens.com

WENN DIE WELT UNS ZU GROSS IST
UND MAN NICHTS MEHR VERSTEHT

Weil Kahili Bo seine Truppen in Al Mad sammelt
Südlich vom Berg tan Schriet am Hang des Obalkam
Weiß Jing Si um Glass-Him-Shan beim Jirar-Berg
Von dem Umsturz in der Prärie von Gol Madartz
Holt Ennix Sais ihre Tochter Wilsa in Gurrt ab
Schlagen sich Flüchtlinge nach Great Whiting
Durch den Fluss Gin Shan Gin zogen erst dahin
Die Trecks in die Wüste Le Fleuer Seuts jenseits
Davon springen welche in Cabal Et über den Zaun
Während Panzer das Dorf Igibbab durchqueren
Suchen verzweifelte Menschen in Xul-Xaz Dörrobst
Auf erklärt uns Widerz Zhul den Umsturz im Uhlang
Wiewohl die Glab-Mannen von Scheich Holzghut
Nichts wissen von dem Hoch-Schrecken in Hörsö
Tanzen wir vom 2. Sudan auf der Insel Panamalkan in
Den Graus des nächsten Erdebens von Schul Wal Sied
Solange der Vulkan Pichametexxel-Pete bei Aga eruptiert
Streicht Khan Wazli-Wid-Marn die Militärhilfe an Waslam
Kommen die Gusang-Frauen über die Höhen von Zattal
Gekrochen singen die Monglewhyten ihre tristen Zual-Lieder
In Zei-Zing holen wir Europäer die letzte Ölung aus Schrab Saint Glor Ial

klau|s|ens schreibt gedicht zur schlimmen china-ist-(k)eine-maske-regierung in hongkong – www.klausens.com

klau|s|ens, diese regierung ist unfähig. die von frau carrie lam.

oh ja, oh ja, aus jeweder sicht. selbst die agressionsmacht china muss diese frau als unfähig empfinden. sie kann weder klug unterdrücken, noch halbwegs anständig befrieden. (aus china-sicht, wo man so gern alle völker drumherum kontrollieren will.)

„agressionsmacht china“ gefällt mir.

frau lam bekommt keine ruhe ins land, sie peitscht alles hoch. die menschen von hong kong (= hongkong) lernen, china zu 100 % zu hassen.

aber vielleicht bekommt sie die anweisungen ganz und unmittelbar direkt schon aus aus china. tut nichts von alleine.

dann ist china ziemlich dumm … wenn china so dumm ist, so unfähig ist, dann kann man ja doch noch hoffen, dass hongkong und china beide mal „frei“ sein werden, von jedwedem autoritarismus.

denkst du? es werden am ende immer die panzer rollen. in hongkong soll die chinesische armee schon mit warnbannern an häusern und auf dächern in alles drohend eingreifen.

zweitklausens, mir fiel zu dieser schlimmen hongkong-regierung das ein, gestern:

WEG MIT FRAU-CHINA-LAM
FREIHEIT FÜR HONG KING KONG

Erst gab es das Maskenverbot
Dann das Demonstrationsverbot
Dann das Dagegen-Sein-Vebot
Dann das Denkverbot
Dann das komplette Existenz- und Lebensverbot
Dann sogar noch das Tot-Sein-Verbot
Die Freiheit kommt erst mit dem Verbotsverbot

Klau/s/ens in allen Schraib- und Schreibweisen, u.a. als KlauHONGsKONGens oder KlauFREIsHEITens oder KlauKEINsCHINAens, am 6.10.2019, Sonntag, 15:06 Uhr MESZ.

ach so: die collage zum blog-eintrag, die nannte ich „Hongkong und seine Masken“.

du, klau|s|ens, links im bild, das gesicht der frau: das kommt mir arg bekannt vor.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit einigen dringend notwendigen neuen kategorien für den deutschen comedypreis – www.klausens.com

klau|s|ens, es müssen dringend (!) noch mehr werden.

ja, preise und kategorien: nehmen wir an, es gibt 1000 comedians (männlich, weiblich) in deutschland, dann müssen alle irgendwann mal einen preis bekommen.

dafür brauchen wir weitere kategorien.

ja, ja, zweitklausens, ja, ja. deshalb haben wir doch gestern was geschrieben:

EIN BEITRAG ZUR DRINGEND NOTWENDIGEN ERWEITERUNG DER KATEGORIEN DES COMEDYPREISES
– Reihungsgedicht –

Comedian, der die wenigsten LIVE-Auftritte hat.
Comedian, der die ältesten Schauspieler als Bühnenhelfer im Hintergrund beschäftigt.
Comedian, der die meisten Sit-ups als Ersatz fürs nervige Stand-up aufbietet.
Comedian, der die längste Pause bei einem LIVE-Auftritt machte. Minimum 1 Stunde.
Comedian, der die meisten Jahre Angst davor hat, alleine auf der Bühne zu stehen.
Comedian, der dem Papst schon einmal die Hand gegeben hat, ohne zu schluchzen.
Comedian, der schon mal 3 Tage dauerlachend gefastet hat.
Comedian, der mindestens 1 Gag pro Jahr selber schreibt.
Comedian, der ohne Ohrstöpsel sich aufzutreten wagt.
Comedian, der mit den Füßen richtig auftritt, auf den Bühnengrund.
Comedian, der auch mal ein ganzes Buch komplett liest.
Comedian, der die meisten und frechsten Witze über andere Comedians macht.
Comedian, der sich nicht entblödet, Comedy als Comedy zu bezeichnen.
Comedian, der beim Anblick eines Merkel-Fotos endlich mal keine Raute mit den Händen macht.
Comedian, der alles in Frage stellt, und nicht alles in Frage legt.
Comedian, der mit offenem Hosenstall die Pferde zu behüten sich traut.
Comedian, der die süßeste Autogrammkarte jenseits einer Schoko-Variante mit sich führt.
Comedian, der bei jedem Auftritt schwimmt, und das überhaupt niemanden merken lässt, selbst bei Auftritten in Freibädern nicht.
Comedian, der die erfolgreichste Camping-Tetralogie verfasst hat.
Comedian, der seinen Gagschreibern zur Taufe ein neues Becken schenkt. Stichwort: Orthopädie.
Comedian, der einem Menschenauflauf stur mit einer Auflaufform vom Backen entgegenkommt.
Comedian, der die meisten Namen von Produzentinnen und Produzenten auswendig kennt.
Comedian, der einen Persilschein von einer Waschmittelverpackung unterscheiden kann.
Comedian, der den Comedy-Preis am öftesten im Taxi vergessen hat.
Comedian, der sich am erfolglosesten für den Deutschen Comedypreis beworben hat.
Comedian, der sich unlängst totgelacht hat.
Comedian, der am präzisesten weiß, wo das Lachpulver bei RTL versteckt ist.
Comedian, der Gans mit z schreibt, und gerade zu Sankt Martin deshalb immer ganz froh ist.
Comedian, der als erster Grimms Märchen einen Heiratsantrag machte.
Comedian, der die meisten Reihungsgedichte mit Preis-Erweiterungs-Vorschlägen eingekauft hat.

Copyright Klau|s|ens in allen Schraib- und Schreibweisen, unter anderem als KlauCOMEDYsPREISens oder Klau_s_ens oder KlauWITZsGAGens, LIVE geschrieben zur LIVE-Fernsehausstrahlung Deutscher Comedypreis 2019 am 2.10.2019 auf RTL; runtergeschrieben zwischen 21:30 Uhr MESZ bis 21:35 Uhr MESZ, und noch eine Ergänzung gegen 22:05 Uhr MESZ. Das Wort „Comedian“ gilt hier für männliche und für weibliche Comedians und Comedianninnen.

schön!

ja. so auf die schnelle ganz nett. mit etwas zeit könnte man die liste auf einen kilometer ausdehnen.

dann bekäme jeder in deutschland einen comedypreis! gut so!

tolle idee! ja, ja, scheint mir angemessen.

wer bekam denn die gar so wenigen preise gestern? real? die real-weglach-preise?

hier ist die liste.

DEUTSCHER COMEDYPREIS 2019
Die LIVE-Sendung mit Preisübergabe war am 2.10.2019

NOMINIERTE (SAMT GEWINNERN, DIESE OPTISCH HERAUSGEHOBEN)

Beste Comedy-Show:
PussyTerror TV (ARD/WDR) = GEWINNER, LUKE! Die Woche und ich (Sat.1), Mario Barth deckt auf (RTL), Die Faisal Kawusi Show (Sat.1), Hotel Verschmitzt – Auf die Ohren, fertig, los! (RTL)

Bestes TV-Soloprogramm:
Chris Tall live! – Und jetzt ist Papa dran (RTL), Johann König live! Milchbrötchenrechnung (RTL), Olaf Schubert. Sexy forever (3sat) = GEWINNER, Bastian Bielendorfer: Das Leben ist kein Pausenhof (WDR), Torsten Sträter: Im Rahmen meiner Möglichkeiten (3sat)

Beste Comedyserie:
Sankt Maik (RTL), Merz gegen Merz (ZDF), Arthurs Gesetz (Entertain TV / TNT Comedy), Klassentreffen – Die Serie (One), jerks. (Joyn / ProSieben) = GEWINNER

Beste Parodie/Sketch-Show:
Trixie Nightmare – Der tiefe Fall der Trixie Dörfel (ARD) = GEWINNER, Kroymann (ARD), Schmitz & Family (RTL)

Beste Satire-Show:
extra 3 (NDR), Mann, Sieber! (ZDF), heute-show (ZDF), Mitternachts­spitzen (WDR) = GEWINNER, Kalkofes Mattscheibe: Fresse 2018 – Der Jahresrückblick! (TELE 5)

Beste Komikerin/Bester Komiker:
Ralf Schmitz, Carolin Kebekus, Martina Hill, Luke Mockridge = GEWINNER, Chris Tall, Mario Barth (DIESER PREIS PER ZUSCHAUERABSTIMMUNG, NICHT PER JURY)

Beste Innovation: Lass dich überwachen! – Die PRISM IS A DANCER Show (ZDF) = GEWINNER

Erfolgreichster Live-Act: Luke Mockridge = GEWINNER

Erfolgreichste Kino-Komödie: Der Junge muss an die frische Luft = GEWINNER

Bester Newcomer: Özcan Coşar = GEWINNER

Sonderpreis: Pastewka = GEWINNER

Lebenswerk International: John Cleese = GEWINNER

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG – Copyright bei www.klausens.com

DER EWIGEN BLOSS-NATURABAUFSCHÄUMUNG

Bloß: Wir wollen Dich doch gar nicht
Denn nur durch holprig-nasse Wälderwiesen
Streifen ist uns dann ja eine Langeweile

Erst an den Computern in den Bytes finden
Wir das erlösende Game welches uns dann
Auserschöpfend macht nur Artifizielles

Küssen bis wir Letzte-Hilfe-Kurse aufsuchen
Therapien erbetteln Heilungen nach denen
Wir endlich Lobgesänge auf Uhus und Maden

Abgeben heißt wir haben weder die graue
Unnatur noch solche Natur im Menschtiersein
Verdient ist wie Geld ein Dasein in gänzlichem

Unverstand (aber immer soll alles bloß „wachsen“)
Sagt eine Schwedin wie wir es bloß wagen können
So bloß an Leib und Haaren in all den Fluchungen