klau|s|ens beguckt die EUE EIT der SPD in höchster unfreudgeduld – www.klausens.com

klau|s|ens, muss es nicht NEUE ZEIT heißen? oder gar IN DIE NEUE ZEIT?

zweitklausens, ich habe direkt mal buchstaben weggelassen. EUE EIT. ich habe so viele parteitage der SPD am fernseher erlebt, immer gab es tolles neues outfit, neue aufmachung … parolen … nun die NEO-ROSE … aber geworden ist es dann doch nichts. (man denke ans lilaviolet des nahles-parteitages, wo sie noch SPD-geschäftsführung war.)

du rätst also bezogen auf die SPD zur nüchternheit?

gewiss tue ich das, gewiss.

war es nicht schön, wie der saal explodierte, als kühnert so leidenschaftlich sprach?

ja, aber die SPD braucht so etwas: der applaus sagt dann real aber nichts aus. eine woche später kann alles anders schon wieder sein. bei schulz hat auch mal der saal getobt. kraftvolle worte tun gut, aber gesagt ist vieles arg leicht. dann kannst du auch einen schauspieler engagieren, der den menschen nach dem herzen redet. (und den danach zum SPD-chef wählen.)

du bedauerst die SPD?

als freidenker und parteiloser weltbeobachter kann ich da und dort bedauern: aber eines gilt immer.

was?

die kleinen leute brauchen eine starke partei.

ich denke immer so: die SPD soll sich doch in einen SCHOLZ-flügel aufteilen samt der ganzen alten garde aus dem parteibereich, die in berlin immer zusammengehockt und vorbeschlossen haben, wer neuer boss werden soll, oder bossin … diese garde … und in einen anderen BORJANS-ESKEN-KÜHNERT-Flügel.

und was dann? wie soll es mit den 2 SPD-flügeln weitergehen?

SCHOLZ und HEIL und CO wechseln auf dauer in eine andere partei, gehen vielleicht zur CDU. (also der eine flügel.)

und der andere flügel?

der verschmilzt mit DIE LINKE … und andere verschmelzen noch mit den GRÜNEN.

dann würde die SPD sich also in 3 teile aufspalten? und selber absterben vielleicht?

ja, das scheint mir möglich. da gibt es divergierende kräfte. manche sind richtig reaktionär, die haben mit der idee von SOZIALDEMOKRATIE nichts zu tun.

findest du?

ja, sicher. (und einige SPD-ler sind ja über die jahre so mit der GROSSINDUSTRIE verschmolzen, innerlich, gedanklich … das kann man nicht ertragen. man gehe mal alle aufsichtsräte durch. was macht eigentlich herr clement? und welchen diktator grüßt gerade herr schröder?)

es gibt eigentlich die BRANDT-SPD-ler und die SCHMIDT-SPD-ler. und eigentlich läuft es auch darauf hinaus. eine SPD B und eine SPD S.  (vielleicht noch etwas NEO-RAU zum versöhnen als mittelgruppe.)

wenn ich herrn scholz reden höre, dann spüre ich nichts von SPD. wenn ich herrn heil reden höre, dann spüre ich sogar gar nichts, weder SPD noch sonst ein gefühl. heil ist eine lebende satzstanzmaschine.

schön, das wäre was für die nächsten comedysendungen: „heil, die alte satzstanzmaschine, sprach mal wieder von sozialpolitik, familienpolitik, rentenpolitik, arbeitsmarktpolitik AUFZÄHL AUFZÄHL AUFZÄHL gähn gähn gähn.“

das macht auch unser alter haudegen aus schleswig-holstein immer, der zur linken seite in der SPD gezählt wird. der zählt auch immer nur was auf und denkt, so könne man menschen gewinnen.

den stegner habe ich heute morgen noch im deutschlandfunk gehört. also bitte danke.

ich sag’s ja nur.

nun gut: warten wir mal auf die EUE EIT und gucken, wie es so wird. bei der SPD. (gähn!)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens unterstützt die aktion „berlin trägt kippa“ – www.klausens.com

klau|s|ens, du …?

heute schweigen wir.  heute sollen die symbole sprechen.

Unter dem Motto „Berlin trägt Kippa“ ruft die Jüdische Gemeinde zu Berlin für Mittwoch zu einer Solidaritätskundgebung auf. Die Veranstaltung findet 18 Uhr vor dem Gemeindehaus in der Fasanenstraße statt. Neben Zentralsratspräsident Josef Schuster werden unter anderem Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), Gideon Joffe, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, und Felix Klein, designierter Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung, Reden halten.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht die kästchen-ästhetik der SPD auf dem parteitag zu berlin – www.klausens.com

klau|s|ens, die SPD und immer wieder die SPD.

eine partei, die es einfach nicht „gebacken“ bekommt. ein einziges gewackel und gewusel.

dabei sind sie immer (vermeintlich) so toll im design.

ja, ja, die klötzchen wurden nun zu flachen kästchen. der würfel ist flach nun.

was für ein gestalten! die farben sind nun auch eher dezent, fast schon stumpf.

wo sind die violettfarben geblieben, die man mal vor das rot gesetzt hatte, als die SPD dachte, sie sei die neue frauenpartei und die hälfte des himmels würde die SPD nun automatisch schon wählen? (als nahles noch geschäftsführerin war!)

die farbe violett … oder war es doch mehr magenta … oder doch mehr lila … übernahm dann dann die FDP für ihre wahlkampagne 2017, um ihr gelb aufzufrischen.

und mit diesem gelb-violett-design ist die FDP wieder in den bundestag gekommen.

nun also versucht die SPD (ganz anders) mit kaum farbigen, stumpfen kästchen das absacken unter 20 % zu verhindern.

es ist ein trauerspiel.

das design soll dieses vielleicht ausdrücken: trauer, buße, in-sich-gehen.

auch das motto erinnert fast schon an evangelische kirchentage: DAS IST UNSER WEG: MODERN UND GERECHT.

und „ergebnisoffen“ sind wir natürlich auch, wir christen des sozialdemokratismus in aller kästchen-mentalität!

lieber gott der kästchen! gönne uns noch 15 %! bitte!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens schreibt über die halbwertzeit von trauer und betroffenheit und überhaupt wahrnehmung bei anschlägen – www.klausens.com

klau|s|ens, die welt wird mürbe.

wir alle werden zermürbt. wir menschen. wir kaltherzigen.

das mitgefühl scheint weniger zu werden.

es ist diese „gewöhnung“ an anschläge, so scheint es.

der „große“ anschlag in deutschland: am 19.12. der … da war ein kleiner ruck, nach dem motto: nach ansbach und münchen haben wir jetzt endlich auch einen „dicken“ anschlag oder ein „großes“ attentat mit mehr als 10 toten.

dann kam die silversternacht von istanbul: 37 tote.

da war es wieder weniger. an allem.

die türkei ist weiter weg, weiter als frankreich so scheint es.

die berichte sind weniger, auch weniger oft.

kaum sondersendungen zur türkei und jenem 31.12.2016 auf 1.1.2017.

die redaktionen war ja auch ausgedünnt, über silvester.

aber man regt sich nicht so richtig viel auf.

es scheint so, in unserer medialen glocke scheint es: da sind anschläge und attentate, und manchmal sind sie besonders „schlimm“, in wahrnehmung und darstellung, dann wieder fast schon „normal“, in wahrnehmung und darstellung.

auch wir stumpfen ab.

die iraker kennen das gefühl in aller bedrohlichsten höhe: dauernde anschläge, zugleich abstumpfung, weil man ja auch durch den tag kommen muss. auch nach attentat 298721.

und nun stumpfen auch wir europäer allmählich ab.

sie berichten über ein attentat und wir heben kaum noch den kopf.

attentate in nigeria sind eh weit weg.

in der türkei scheinen sie auch noch eher weit weg.

aber in paris oder nizza sind sie nah. in unserer hauptstadt berlin furchtbar nah.

aber auch die deutschen werden, bezogen auf attentate in deutschland selbst, „gewöhnender“.

was für ein wort: die menschen werden „gewöhnender“.

aber ist es nicht so? ist es nicht so?

man kann sich an solche dinge nicht gewöhnen.

aber wir tun es: 37 tote in istanbul. bitter, aber …

es ist also noch das wort „aber“ dabei.

das „aber“ sagt: so ist die welt, so ist die welt geworden, wir werden es nie ändern, wir müssen weiterleben, auch mit videokameras, dauernden gesetzesverschärfungen, dazu ausnahmezuständen. es wird nix besser, alles schlechter, und dennoch sollen wir leben und leben und leben.

in frankreich und in der türkei übertrifft man sich mit den verlängerungen des ausnahmezustandes.

das eine land ist eher autokratisch, das andere behauptet, demokratisch zu sein: aber es verfließt ja alles. die länder scheinen sich anzugleichen, die systeme.

durch die straßen laufen bewaffnete männer: a) attentäter b) soldaten und polizisten.

alle visionen sind alles andere als schön.

aber die 37 toten in istanbul gingen deutlich schneller „an uns vobei“ als die 12 aus berlin.

du, frage mich allein nach den schlimmen attentaten von 2016: ich würde sie nicht aufzählen können. selbst münchen ist bei mir nur noch als schemenhafte wolke irgendwo in der erinnerung.

wie der mensch tickt!

ja, das wäre ein „schöner“ romantitel: sogar eine reihe denke ich mir. – BAND 1) wie die bombe tickt BAND 2) wie der mensch tickt BAND 3) wie der autor dieser zeilen in die überwachung seines schreibens durch die obrigkeit hineingeriet und deshalb nun anders tickt

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens postet das parteien-komplette vorläufige wahlergebnis zur wahl berliner abgeordnetenhaus 18-9-2016 – www.klausens.com

klau|s|ens, warum machst du das? wahlergebnisse posten?

… weil ich die 6 oder 7 klötzchen im fernsehen leid bin. (davon eines dann noch von der stets hetzenden AfD. uuuuiiiihhhh!)

du willst alles wissen! alle klötzchen! alle parteien! das ganze ergebnis!

ich denke, es ist nicht uninteressant, z. B. die wahren zahlen für die piratenpartei zu kennen, die oft in den nachrichten des sonntags bloß noch als minimales „die piratenpartei hat es dagegen nicht wieder in das abgeordnetenhaus geschafft“ unterging.

das kommt, weil die für die schnellen wahlprognosen und hochrechnungen sich beschränken wollen.

klar, und dann ist da ein riesiges klötzchen SONSTIGE, bei über 7 %, und man denkt: freunde, was verbirgt sich dahinter? sagt es uns doch! nennt uns alle zahlen!

und? was sonst?

ALFA (ja, das war doch der, der mal die AfD gründete und dann aus der eigenen partei verjagt wurde: der urtäter quasi) mit nur 0,4 % … oder ÖDP mit 0,0 %, ja, ja, 0,0 %! – oder GRAUE PANTHER mit 1,1 % oder die gute, alte DKP mit nur noch 0,2 % … usw. und so fort. schau selbst! BERGPARTEI und PARTEI FÜR GESUNDHEITSFORSCHUNG waren auch dabei.

leider noch nicht die PARTEI DER PARTEIEN ALS EINHEITSPARTEI (PDPaE), die ich noch gründen müsste, dafür aber wieder mal die uns sattsam bekannte DIE PARTEI.

aber es war schon die partei der UNGÜLTIGEN ZWEITSTIMMEN dabei, und das ohne jeglichen parteiapparat. man holte fette 1,5 %. unglaublich!

du beliebst zu scherzen, klau|s|ens!

>Am 19. September, um 1.20 Uhr, hat die Landeswahlleiterin, Petra Michaelis -Merzbach, das vorläufige Zweitstimmenergebnis der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin bekannt gegeben.<<

das ergebnis habe ich nun schnell mal so aufbereitet:

Vorläufiges Ergebnis der Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin

Zweitstimmen

und Sitze im Abgeordnetenhaus

:::::

Wahlberechtigte

2 485 363

:::::

Wähler

1 662 598

:::::

66,9 % WAHLBETEILIGUNG

:::::

Ungültige Zweitstimmen

25 690

1,5 %

:::::

Gültige Zweitstimmen

1 634 756

98,5

:::::

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

352 369 STIMMEN

21,6 %

38 SITZE

Christlich Demokratische Union

Deutschlands (CDU)

288 002 STIMMEN

17,6 %

31 SITZE

Bündnis 90/Die GRÜNEN (GRÜNE)

248 243 STIMMEN

15,2 %

27 SITZE

DIE LINKE (DIE LINKE)

255 740 STIMMEN

15,6 %

27 SITZE

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

28 321 STIMMEN

1,7 %

KEIN SITZ

Nationaldemokratische Partei

Deutschlands (NPD)

9 453 STIMMEN

0,6 %

KEIN SITZ

Freie Demokratische Partei (FDP)

109 431 STIMMEN

6,7 %

12 SITZE

PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)

30 565 STIMMEN

1,9 %

KEIN SITZ

Bürgerbewegung pro Deutschland (pro Deutschland)

7 294 STIMMEN

0,4 %

KEIN SITZ

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basis-

demokratische Initiative (Die PARTEI)

31 908 STIMMEN

2,0 %

KEIN SITZ

Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

3 467 STIMMEN

0,2 %

KEIN SITZ

Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)

293

0,0 %

KEIN SITZ

Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten Internationale (PSG)

2 042 STIMMEN

0,1 %

KEIN SITZ

Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

1 298 STIMMEN

0,1 %

KEIN SITZ

Bergpartei, die „ÜberPartei“ (B)

635 STIMMEN

0,0 %

KEIN SITZ

Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA)

6 698 STIMMEN

0,4 %

KEIN SITZ

Alternative für Deutschland (AfD)

231 325 STIMMEN

14,2 %

25 SITZE

Die Violetten

– für spirituelle Politik (DIE VIOLETTEN)

860 STIMMEN

0,1 %

KEIN SITZ

Graue Panther (Graue Panther)

18 135 STIMMEN

1,1 %

KEIN SITZ

Menschliche Welt

– für das Wohl und Glücklich-Sein aller

(MENSCHLICHE WELT)

837 STIMMEN

0,1 %

KEIN SITZ

Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)

7 840 STIMMEN

0,5 %

KEIN SITZ

Summe der Sitze im Abgeordnetenhaus

160

klausens-collage-20-9-2016-der-6-parteien-berliner-baer

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens liebt den kader schlechthin und die verführung des französischen botschafters zur werbung für deutsche markenlabels – www.klausens.com

oh ja – der kader ist da!

der vorläufige kader für die WM. – vorläufig!

oh ja: aber es ist am ende doch endlich wieder „der kader“.

das wort „kader“ ist für mich eines der urworte der menschheit.

gewiss, da ist „welt“ oder „kosmos“ oder „gott“ oder „leben“ oder „existenz“ …

aber dann folgt schon sehr bald „kader“.

ein leben ohne „kader“ ist für mich unvorstellbar.

wenn ein verein schlecht spielt, oder gut spielt, und man weiß nichts zu sagen, dann hilft ein wort immer weiter.

das wort heißt „kader“.

„ja, aber der kader …“

„die haben ja so ’n schwachen kader!“

„der kader von denen ist verdammt breit aufgestellt.“

schön ist auch: „bei der kadertiefe …“

„kadertiefe“ ist herrlich, ja, ja.

wir haben nun endlich unseren „vorläufigen kader“ für die EM im fußball.

jetzt kann ich wieder besser schlafen.

ich auch: aber wo ist schmelzer?

jetzt tappst du auch noch in die falle der „kaderdiskussion“.

aber geht es nicht am ende darum?

so will man dich doch nur einlullen: du diskutierst über den kader des herrn löw … und [FLUSCHT!!!] hat dich der DFB aufgesaugt.

so habe ich das noch nie gesehen.

das solltest du aber: gestern waren die ja in der französischen botschaft.

und der botschafter frankreichs war auch da.

der DFB hatte aber in der botschaft der franzosen seine ewigen werbestelltäfelchen aufgebaut. (ganz pflichtgetreu, diese deutschen!)

und auf diesen stelltäfelchen ist der „kader“ der werbeindustrie, der mit der so „reinen“ und „guten“ und „nationalen“ nationalmannschaft verbandelt ist.

staat, nation, sport, firmen und industrie … funktionäre da wie dort – eine saugroße einheit. (auch ein „kader“, auf eine gewisse art.)

gewiss: alle machen mit. auch „die nation“ verkauft sich an die sponsoren.

auch die französische? (la grande nation?)

aber das war doch der coup: der französische botschafter philippe etienne wird in der französischen botschaft vor die logos der sponsoren der deutschen nationalmannschaft geholt. (und lässt es mit sich machen!)

ach so ist das!

gewiss: unser ewig cleverer und ewig ausgebuffter DFB hat da mal wieder toll eine suppe zusammengebraut.

und wir haben endlich unseren „kader“, wie schön das leben doch ist!

warte erst, bis wir den „endgültigen kader“ erfahren werden. ich glaube, dass ich dann eine riesige party veranstalten werde.

mit adidas, mit mercedes, mit coca cola, mit der post DHL, mit SAP, mit der telekom, mit bitburger … oder mit dem französischen botschafter?

beide, also: alle!, sollen kommen. (die welt ist eine marke und auch jeder siegreiche/sieglose kader bedeutet am ende nur geld.)

96-dpi-klausens-foto-vom-fernseher-collage-18-5-pressekonferenz-kader-nationalmannschaft-franzoesische-botschaft-17-5-2016

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens merkt anlässlich des berlin-marathons die irrsinnige zeitbesessenheit unserer kultur an – www.klausens.com

klau|s|ens, sie laufen in berlin, marathon.

wie die bekloppten.

es kommt gerade live im fernsehen.

die spinnen doch, die menschen.

es geht nur um den weltrekord.

beim marathon?

nein, bei der reportage. schafft der kenianer mutai den weltrekord oder nicht?

darum geht es?

wie bescheuert ist das denn? wir haben 2012, die manufakturarbeit wurde vor jahrhunderten eingeführt … aber es geht immer noch nur um den weltrekord. immer noch ein weltrekord … und noch ein weltrekord.

und alle machen mit.

alle hören zu. alle werden in einen weltrekord-hype-geredet. man denkt gar nicht mehr darüber nach.

der mensch spinnt.

der mensch ist krank.

der mensch ist besessen.

der mensch ist gelangweilt.

der weltrekord ist gerade in weite ferne schon gerückt, höre ich.

oh, wie schade.

ja, alles lief um den berlin-marathon auf diesen weltrekord zu. die ganze werbebranche dachte nur an den weltrekord. “pace”-läufer sind bei einigen dabei, um die geschwindigkeit hoch zu halten. dennoch: ein neuer weltrekord ist in gefahr.

jetzt ist er schon in gefahr?

ja, man ist wohl anfangs zu langsam gelaufen, dabei sind wir erst 36 minuten oder so dabei.

wahnsinn, der weltrekord kann vielleicht doch nicht neu gelaufen werden. wahnsinn.

was hat der mensch mit sich selbst gemacht? warum protestiert keiner?

im gegenteil: 40.000 laufen doch in berlin mit (oder sind die skater in dieser zahl schon drin?). 40.000 zeitfixierte menschen, die sich oder den schweinehund unterbieten wollen.

ich möchte weinen.

ja, wir gehen jetzt raus, laufen eine runde, weinen über den berlin-marathon … und dann schauen wir auf die uhr, wie schnell wir selber waren.

der weltrekord! lieber gott, schenke uns jeden tag einen weltrekord … vielleicht mal einen marathon von unter einer stunde? ja?

… und neue fließbänder!

klausens-foto-und-k-werk-zeitbesessenheit-berlin-marathon-30-09-2012

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens sieht helmut kohl als felsengestein im fernsehapparat – www.klausens.com

klau|s|ens, helmut kohl war wieder mal da.

30 jahre kanzler, das war der anlass.

es ist ein anderer helmut kohl.

der mensch, den ich sah, das war ein anderer. es war wie ein felsgestein.

dieser kohl?

er sitzt da und alles ist eckig und kantig und spitzig. eigentlich helmut kohl wie ein kunstwerk daselbst.

mehr noch als adenauer?

im moment scheint es so. man hört nicht auf seine worte, man denkt nicht daran, was er war. man sieht nur dieses gesicht, wie es nun ist … und sieht felslandschaften und anderes vor sich.

dann gibt es einen menschen und dann noch einen anderen menschen?

der mensch ändert sich beständig, jede zehntelsekunde, jede millisekunde. aber bisweilen fällt einem dann doch auf: dieser mensch jetzt und jener mensch da – das sind doch zwei.

dann können wir den kohl von heute für seine taten von gestern nicht verantwortlich machen?

oh doch, das müssen wir. wir wollen nicht das CDU-friedensgesäusel mitmachen. es bleibt jener helmut kohl, dessen dumpfheit und dessen dümmliche mach(t)art uns immer verärgert haben. jener kohl, der deutsch und deutsch-deutsch im tümelnden sinne war, einer, dem weltläufigkeit fremd schien, schon vom sprechen und von den sprachen. einer, der interviews gaben, dass einem die haare zu berge standen.

nun wird er zum „großen europäer”.

das darf er gerne sein. schön, wenn er sich für europa einsetzt, die deutsch-französische aussöhnung nach adenauer weiterbetrieb. schön. – aber alles andere? die hatz? die lüge? das wegdrängen andersdenkender? die ideologie des alles anders machens, der wende, die inhaltlich nichts anderes war als ein leeres wort, um felder zu besetzen? nein, nein, diesen helmut kohl mochten wir nie. das werden wir nicht zukleistern. er war uns kein „staatsmann” im weiten sinne, sondern ein kleinkarierter und linkenhasser. einer, der trickst und dreht, allein für seine macht.

aber jetzt ist er doch ein anderer.

das ist es ja: dieser helmut kohl jetzt kann niemandem mehr gefährlich werden. jetzt kann die CDU ihn für sich benutzen und alle spendenaffairen wegdenken. aber für uns ist dieser andere kohl nun eine statue, ein gestein, landschaft, faltungen, ein überaus faszinierender anblick. ein mekka der kunst. sieh doch unser kunstwerk von 28.9.2012 mit unseren fotos vom 27.9.2012 über jenen helmut kohl. so ist er im moment „wirklich”.

klausens-k-werk-28-9-kunstwerk-helmut-kohl-30-jahre-kanzler-adenauer-stiftung-festveranstaltung-berl

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com

klau|s|ens begrüßt die heutige bundespräsidenten-amt-kandidatur von beate klarsfeld – www.klausens.com

klau|s|ens, du begrüßt also die kandidatur von frau klarsfeld?

ja, das tue ich.

warum?

so wird sie als person gewürdigt, in ihrem unermüdlichen tun, täter des NS-regimes aufzuspüren und vor gericht zu bringen.

das findest du gut?

es sind in der bundesrepublik oft menschen geehrt und gelobt worden, die zum (direkten) umfeld der NS-diktatur gehört haben. – es ist unter anderen frau klarsfeld zu danken, dass genau diese thematik ab den 60er jahren in der BRD mehr und mehr im politischen und öffentlichen diskurs hochkam.

aber sie tat es auf seltsamen wegen.

die verhältnisse zwangen sie dazu. deshalb kann auch eine ohrfeige so oder so bewertet werden. es kommt immer auf den gesamten beurteilungsrahmen an.

demjanjuk ist tot.

gestern, ich weiß. eine seltsame einrahmung der vorgänge heute. vielleicht ist demjanjuk der letzte NS-täter, der (zumindest in deutschland) verurteilt wurde. nun ist er schon tot.

was kann frau klarsfeld nun tun?

sie kann in ihrer wahrgenommenwerdung heute (und an den tagen zuvor) nochmals eindringlich zum kampf gegen rechte ideologien und rechte (gewalt)taten aufrufen. sie selber hat sich nie einschüchtern lassen. es gab auch gefährlichste angriff gegen ihr leib und leben. dennoch ist sie überaus konsequent geblieben.

du hast gedichte über sie geschrieben?

wir, zweitklausens, wir. das war in köln, als sie dort war. LIVE geschrieben am 28.5.2010, im (heutigen) verwaltungsgericht köln, appellhofplatz, lichthof, anlässlich der anbringung einer gedenktafel am jetzt so genannten „gerichtssaal 101“, in dem der lischka-prozess stattgefunden hat, der ohne die aktivitäten des ehepaars klarsfeld und ihrer helfer-/innen nie stattgefunden hätte. – beide klarsfelds waren am 28.5.2010 in köln anwesend, ebenso eine große delegation von LES FILS ET FILLES DES DÉPORTÉS
JUIFS DE FRANCE.
LINK zu den gedichten.

du siehst diese gedichte auch als ehrung des tuns der klarsfelds, von ihr und serge?

so kann man es sehen. in der BRD ist jahrelang vertuscht und geschwiegen worden. über die NS-verbrechen und wer wie daran beteiligt gewesen ist. die ganzen verfahren nach 45, die stattfanden, und noch mehr, die, die nicht stattfanden, sprechen bände über die „aufarbeitung“ der zeit von 1933 bis 1945 (und danach). die lücken sind unermesslich. das unterlassene kaum zu beschreiben.

so geht es oft nach den diktaturen.

das kommt, weil man nicht alle beteiligten und sympathiesanten einsperren kann. man muss die anhänger der diktaturen wieder in das neue land und system einfügen. – dennoch sind zu viele NS-verbrecher in deutschland (und auf der flucht) ungeschoren davongekommen.

es gibt eben keinen gott.

aber immerhin gibt es beate klarsfeld. gut, dass sie heute kandidiert. sehr gut! sie wird uns alle an jenes kapitel erinnern, allein durch die anwesenheit ihrer person heute in berlin im reichtagsgebäude.

klausens-kunst-scan-piece-1-und-piece-2-am-16-3-2012

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com