klau|s|ens schrieb am 9.9.2019 den tagesroman [9.9.19] – www.klausens.com

klau|s|ens, da hast du gestern den ganzen tag geschrieben?

und dann habe ich alles vor 24:00 uhr noch an die druckerei geschickt.

an einem tag geschrieben? und vollkommen beendet?

so kann man es sagen. wir warten auf das fertige buch.

die datumsromane (oder tagesromane) sind ja jetzt schon einige.

siehe die buch-roman-folge:

EINTAGESROMAN [8.8.8]

STUNDENROMAN [9.9.9.]

JETZTROMAN [10.10.10]

NUNROMAN [11.11.11]

BALDROMAN [12.12.12]

SCHONROMAN [3.3.13]

HEUTROMAN [4.4.14]

DIENSTAGSROMAN [5.5.15]

DOCHROMAN [6.6.16]

FREITAGSROMAN [7.7.17]

HITZEROMAN [8.8.18]

TAGESROMAN [9.9.19]

dann wäre es nun das zwöfte werk in dieser reihe. 12 datumsromane. 12 tagesromane. über 12 jahre hinweg. von 2008 bis 2019. jedes jahr 1 roman.

ja, gewiss. (die zeit verrinnt, auch das ist gewiss.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens hat angst vor den populismus-planziel-attacken gegen die demokratie wie jetzt in großbritannien – www.klausens.com

klau|s|ens, großbritannien braucht dringend eine geschriebene verfassung.

sicher, aber auch so etwas kann man aushebeln. die demokratie ist immer wieder angreifbar. in der türkei wurde die verfassung mit 2/3-populismus geändert.

und: was der johnson macht, mit seinen 5 wochen parlamentspause, das ist ja wohl frech.

sicher, sicher, er „darf das“! so heißt es dann. aber eine so lange pause gab es eigentlich nicht, üblich ist die eine woche, vielleicht mal drei, hier aber wurde es ja auch absichtlich „reingehauen“, dieser block, diese lange zeit, die zu vielen wochen, ohne grund, das alles in höchster diskutiernot von großbritannien, weil der johnson ja weiß, dass das parlament sich beraten will und wollte … zum brexit.

es ist ein verfassungsbruch, aber da es keine geschriebene verfassung gibt, kann man den nicht einklagen.

eben: heute diese entscheidung zum begehren aus schottland, beim obersten schottischen gericht in edinburgh: das gericht sieht sich nicht zuständig … oder so. das zeigt die ganze misere.

ich finde die populisten so grauslich.

ich doch auch!

die zerkloppen die demokratie, um ihr ding durchzubringen. der „trump-effekt“ findet sich in immer mehr ländern.

und dass ein so altehrwürdiges land wie großbritannien nun „aus den demokratie-latschen“ zu kippen droht, das muss einem doch sehr angst machen.

nach polen, ungarn und in die türkei et al. – dahin wollen wir gar nicht erst schauen. bezüglich demokratie-zerkloppung in voller absicht.

es sind leute, die in der demokratie lücken suchen, um die demokratie auszuhebeln. aber dennoch via demokratie an die macht kommen. (man denke auch an die AfD jetzt bei/nach den wahlen in sachsen und brandenburg. die regieren aber da noch nicht. aushebeln wollen die dennoch, wann immer und wo immer sie können.)

es hat etwas beängstigendes und etwas perverses.

zugleich sagt der populist immer: „klar … bin ich für demokratie!“

es wird so hemmunglos gelogen, wahnsinn!

ich schaute gestern und heute etwas dem boris johnson bei seinen redebeiträgen im unterhaus zu: der redet, was er reden kann. der sagt dir auch, dass morgen gold aus deinem wasserkran kommt. alles plappert der, alles.

der soll ja auch eine pause für das parlament ausdrücklich abgestritten haben, bevor er sie dann durchführte. das nennt man wirklich „hemmungslos lügen“.

der populist lügt hemmungslos … und scheint sehr oft erfolg zu haben, gerne auch beim wähler.

ich will jetzt auch mehr lügen, auch privat.

wieso?

weil man doch erfolg damit hat. du musst einfach schwachsinn erzählen, aber dann dazu stehen, bis du widerlegt bist. danach erzählst du mit derselben „verve“ das gegenteil! oder neuen schwachsinn! immer wieder!

ich sage jetzt mal: „morgen wische ich im treppenhaus!“

schön, du hast es kapiert! einfach was raushauen.

ich werde das treppenhaus morgen natürlich nicht wischen!!!

ich weiß: aber morgen wirst du sagen: „ich wische morgen das treppenhaus!“ (= übermorgen!) oder du wirst überzeugend sagen: „dann putze ich eben übermorgen die fenster!“

hauptsache, es ist gelogen. aber überzeugend gelogen!

ich werde nun versuchen, als populist in meinem privatleben erfolge zu feiern. jawohl!

und: boris johnson ist fortan einer meiner super-gurus! (großbritannien, du pflaume! ihr müsst tun, was boris sagt! ihr müsst euer parlament auflösen! ja, ja! was braucht ihr noch ein parlament, wo ihr den tollen boris habt?! wenn es tolle populisten gibt, kann man denen voll vertrauen. man braucht ja überhaupt keine abgeordneten mehr! auch keine demokratie! nein, ein paar populisten reichen völlig – und der laden läuft!)

… ins vollchaosuntergangsgestrüpp! dahin!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens erschließt symbolisch das prinzip trump – www.klausens.com

klau|s|ens, manchmal, in seiner launenhaftigkeit, in seinen wechselbädern … dann wird er ganz sanft, will bald deutschland besuchen, seine heimat, deutschland.

dann küsst er angela wie ein hilfloser enkel sattnass aufs bäckchen.

… bis er wieder wütet und dieses oder jenes will, solches oder alles nicht will, da etwas zurückzieht, dort wieder etwas neu will , also mal so, dann mal so.

auf und ab, hin und her, der boss will, der boss will nicht. binnen minuten, bisweilen sekunden, kann sich alles verändern.

für herrn trump müsste man ein eigenes studiencenter eröffnen. name: „narzissmuss und wechselbaddauerlaunenhaftigkeit“.

als symbol für so viele seltsame menschen auf der welt. so ein studiencenter. (es ist ja besonders tragisch, wenn die dann noch regieren dürfen.)

unser reihungsgedicht:

TRUMP-POLITIK
(ANALOGIEN IN ALLEN VARIANTEN MÖGLICH)
— Reihungsgedicht —

Ich hol mir das Haus!
Ich reiß das Haus ein!
Ich bau es wieder auf, das Haus!
Ich sprenge das Haus!
Ich schlage alles klein, auch das Haus!
Ich baue zwei Häuser neu!
Ich gieße heißes Fett auf das Haus!
Ich versenke das Haus!
Ich hole das Haus wieder hoch!
Ich verbrenne das Haus!
Ich stocke das Haus auf!
Ich zerbombe das Haus, alles!
Ich weiß im Moment nicht, wozu ich gleich Lust mit dem Haus habe!
Ich verkaufe das Haus, mit Gewinn!
Ich spucke auf das Haus!
Ich gehe mit dem Haus hausieren!
Ich mache aus Garaus Garhaus!

Copyright Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauHAUSsHAUSens oder Klau/s/ens oder Klau!s!ens, am 26.8.2019, 18:27 Uhr bis 18:29 Uhr sowie 18:40 Uhr MESZ.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens mit dem gedicht INTERESSANT! – www.klausens.com

klau|s|ens, so etwas fällt dir also ein, während die welt um die AMAZONAS-wälder zittert. gedichte!

sicher, die einen bauen alles zu: beton, fläche, asphalt, bauland. (man schaue nur mal zur neuen HARIBO-zentrale, grafschaft-ringen, an der A61) – die anderen zerbrennen, zerholzen, zerpflügen den regenwald. (wer ist besser? wer böser? wer gemeiner? wer hinterhältiger? wer weltunfreundlicher?)

du meinst: was kann man da schon tun? als kleiner mensch? in großer, schlimmer welt?

gewiss, das fragt man sich oft, und dann landet man eben in den „nebenfeldern“ des lebens, in den „restwiesen“, in der kunst …

also ein schnelles gedicht?

aber ja:

INTERESSANT!
— Was man alles durch feine Änderungen herbeibewirken kann —

entiressant
interassent
entirassent
antiressent
entarissent
intaressent
enterassint
interessant! eminent interessant!

Copyright KLAUSENS, am 24-8-2019, gegen 11:11 Uhr MESZ, Königswinter.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens will freiheit für hongkong und ein bleib-weg-china – www.klausens.com

klau|s|ens, du unterstützt die demonstranten. in hongkong … oder hong kong!

aber sicher: freiheit! demokratie! das sind die großen rufe!

aber china sackt alles ein. völker, länder, territorien.

die haben hongkong schon eingesackt, durch den vertrag von 1997, aber sie drehen nun richtig auf, die herrscher von china.

sie wollen hongkong auch noch richtig kleinkriegen, die menschen da, den geist, das streben nach „frei sein“.

dieser chinesische zentralstaat will alles kleinkriegen: tibet, uiguren, hongkong, rebellen, künstler, christen, widerständler, freiheitsliebende, intellektuelle … alle sollen sich anpassen, männer wie frauen, alle sollen still sein, alle werden überwacht.

eine grandiose idee, diese art von kommunismus!

oh ja, oh ja: das einzige, was dieser kommunismus noch „besser“ macht als der gemeine und ausbeuterische normal-kapitalismus, das ist a) noch schnellere verschwendung der rohstoffe b) noch größere ausbeutung der welt c) noch intensivere auszehrung der arbeitskräfte d) noch fiesere unterdrückung der menschen e) und man betreibt sogar auch einen kapitalismus ohne die „freiheit“, die das kapital des normalen kapitalismus einfordert.

du unterstützt die demonstranten in hongkong?

ja! freiheit! demokratie! freedom! democracy! #freedom ! #democracy ! #hongkong !

und dann hast du noch diesen besonderen kurzsatz.

ja: >>>bleib weg, china!<<< stay away, china! #bleibwegchina #stayawaychina !!!

dennoch sind sie schon da, und in shenzhen sammeln sie panzer, truppen, soldaten. die von china. (und wenn sie einrollen und tausende dann totschießen?! diese großen machthaber von china! wie 1989 in peking?! tian’anmen?)

ich weiß! das schlimmste kann passieren. dennoch oder gerade deshalb soll china wegbleiben. china soll weggehen! china soll sich auflösen! freiheit! (und weg mit dem überwachungsstaat! weg!)

jeder mit regenschirm ist ja mittlerweile schon ein „terrorist“, so spricht china, so sprechen seine marionetten in hongkong. so die china-medien.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN – Soziologisch erklärt – Copyright bei www.klausens.com

DER MANISCH-UNBEDINGTE KONSUM-PRODUKTIONS-HIRN-WILLEN
— Soziologisch erklärt —

Leute aus der Autoindustrie wollen mehr Autos (in der Welt)
Leute aus der Stromindustrie wollen mehr Strom (in der Welt)
Leute aus der Fleischindustrie wollen mehr Fleisch (in der Welt)
Leute aus der Handyindustrie wollen mehr Handys (in der Welt)

Leute aus der Kühlschrankindustrie wollen mehr Kühlschränke (in der Welt)
Leute aus der Dübelindustrie wollen mehr Dübel (in der Welt)
Leute aus der Holzindustrie wollen mehr Holz (in der Welt)
Leute aus der Milchindustrie wollen mehr Milch (in der Welt)

Leute aus der Kreditindustrie wollen mehr Kredite (in der Welt)
Leute aus der Bauindustrie wollen mehr Bauten (in der Welt)
Leute aus der Musikindustrie wollen mehr Musik (in der Welt)
Leute aus der Bierindustrie wollen mehr Bier (in der Welt)

Leute aus der Medienindustrie wollen mehr Medien (in der Welt)
Leute aus der Filmindustrie wollen mehr Filme (in der Welt)
Leute aus der Meinungsindustrie wollen mehr von ihrer Meinung (in der Welt)
Leute aus der Bewusstseinsindustrie werden generell gern bewusstlos – in solcher Welt

FUSSNOTE: Leute aus der Gesundheitsindustrie wollen nur bedingt „mehr Gesundheit“, eigentlich wollen sie mehr Gesundheitsindustrie

 

 

Klau|s|ens ist als Dichtschreibkunstmaleurpoetenrebell Weltling und Hinterweltling in einer Person

klau|s|ens mit einem gezeichneten AfD-klimawandel-witz – www.klausens.com

klau|s|ens, warum so viele worte?

eben, die erde ist eigentlich ein bratwürstchen – keine (fleisch)kugel. [alles andere ist scheibenkleister!]

und das klima ist auch bloß nur ein wort.

„AfD“ soll übrigens ein medikament sein, wenn man gerne magenschmerzen und dazu fette schweißausbrüche bekommen soll/will … las ich. (vielleicht für krankschreibungen?)

das ist aber jetzt unter deinem niveau, das alles?!

wieso? ich möchte auch mal etwas spaß haben: „Die AfD und der Klimawandel. Ein Witz!“ … so nannte ich den gezeichneten gag hier unten.

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens verbindet den trump-rassismus mit dem echo von gemeinen mordtaten – www.klausens.com

klau|s|ens, was du hier zum ausdruck bringen willst, sagen viele andere auch. in diesen stunden.

ich weiß. es sind keine aufregend neuen gedanken. – ich wollte es dennoch aufschreiben.

es sind immer menschen, die (in voller absicht) zündeln, und dann passiert es. wer soll sich wundern?

niemand! es ist alles so gewollt, alles so geplant, und es passiert wieder und wieder in der geschichte. input und reaktion! fast schon wie in der chemie! so funktioniert auch der mensch in seiner gesellschaft.

es sind immer leute, die den machterhalt wollen, unbedingt, und deren moral auf 0 sinkt. NULL! (… oder immer schon auf NULL war!)

und dann wird gehetzt und gehetzt und gehetzt.

natürlich passieren dann auch „taten“, aktionen, gemeine dinge, morde, amok.

es ist alles klar ablesbar, jahrzehnt um jahrzehnt wieder neu, anders, im prinzip gleich. (man erinnere nur an die cowboyfilem, in denen immerzu gehängt, gehängt, gehängt werden sollte.)

nichts hält die geschichte an, wieder und wieder kommen männer (ja, es sind meistens männer) und pushen und spalten, was „die sprache“ hergibt.

„die allgroße twitterpräsidentschaft“ hat dieses noch mehr hochgedreht, dieses alles.

wie ärmlich zeiten, wo menschen noch mit farbe etwas auf schaufenster und wohnungstüren malen mussten, um zu hetzen!

heute sitze ich auf dem klo und haue x twittermeldungen heraus. voller rassismus, voller hetze.

das alles ist „welt“.

diese welt ist schändlich und widerwärtig.

aber es wird gehetzt und gehetzt, nicht nur in den USA.

und der amok-lauf von el paso mit 20 toten war das echo, ein echo.

zumal der täter von „invasion“ geschrieben haben soll, im netz, jenes manifest.

und herr trump spricht und twittert auch immer von der „invasion“ der immigranten. (und spuckt beleidigungen aus. immer wieder beleidigungen. was aus einem präsidentenamt doch werden kann! wie schnell man den status eines amtes zerstören kann. das kommt ja noch hinzu!)

der täter fuhr extra seine 1000 kilometer aus dem raum dallas dorthin, nach el paso, um genau dort an der mexikanischen grenze symbolisch sein echo-attentat auszuführen.

wir alle wissen es. so viele kritisieren herrn trump, in diesen stunden.

dennoch wollte ich es hier mal aufschreiben, weil es überall diese politiker gibt, auch in indien, auch in europa, auch in nigeria, auch in südamerika. wo immer!

man beklagt solche menschen wieder und wieder.

und wieder und wieder sind diese an der macht, entweder als diktatoren oder als halbdiktatoren oder als autokraten … oder als möchtegern-weltherrscher … oder als demokratie-untergraber per se.

demokratisch gewählt werden wollen … und genau dann alles zertrümmern. auch die demokratie, in der man gewählt werden will. (das gefällt ja auch der AfD, die ja auch so gerne hetzt.)

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens graust sich bei den tierwohl-labeln von haltungsform.de (ALDI et al. haben sie ja nun) – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist mal wieder so gemein!

ich weiß, es ist „scheininformation“. dabei geht es um die label, die man seit einiger zeit bei ALDI, LIDL, NETTO und noch anderen märkten findet. die „initiative tierwohl“ schreibt dazu ganz harmlos: >>Stufe 1: Stallhaltung Fleisch von Tieren, das mit dem roten Label der Stufe 1 gekennzeichnet ist, kommt aus Tierhaltung, die dem gesetzlichen Standard entspricht. Bei Schweinen, Hühnchen und Puten ist eine Zulassung im QS-System erforderlich. Bei Jungbullen und Schlachtkühen ist das ab 2020 der Fall.<<

es klingt so schön! … „dem gesetzlichen standard entspricht“.

doch was ist die wahrheit? da muss man genauer nachlesen:

wir nehmen mal als beispiel für tiere die schweine. STUFE 1. Das STALLHALTUNG-LABEL nach haltungsform.de.

okay, die haben da folgendes (in klammern mein informationszusatz):

Platz im Stall = 0,75 m² (das ist 75 cm mal 1 m für 1 Schwein: gigantisch!)
Beschäftigung = freie Materialwahl (es geht dabei um angebliche „Beschäftigung“ der Tiere, ein Scherz, aber das Wort Materialwahl sagt selber schon so viel)
Säugezeit für Ferkel = 21 Tage (und WUPPS werden sie weggenommen. Wie human!)
Schwänze kürzen = Im Einzelfall erlaubt (das meint Folter, Gewalt, Schmerzen)
Betäubung bei der Kastration = erst ab 2021 (dito: Folter, Gewalt, Schmerzen)
Transportzeit = 24 h sind erlaubt (das ist Quälerei auf hohem Autobahn–Stau-Niveau)

das sind „die gesetzlichen vorschriften“ (stark verkürzt) für schweine, derzeit, und die laufen bei ALDI und LIDL und CO auf dem Aufkleber als „STALLHALTUNG“ (siehe unten) SOWIE als stufe 1 = haltungsform 1.

und was ist stufe 2? was ist jene STALLHALTUNG PLUS?

oh, du wirst es kaum glauben. PLUS meint bei den schweinen, als beispiel: „Tiere haben mindestens zehn Prozent mehr Platz im Stall als gesetzlich vorgeschrieben und es steht ihnen zusätzliches Beschäftigungsmaterial zur Verfügung.“ (so die „iniative tierwohl“ auf ihrer homepage.)

ich nehme mal 10 % von 0,75 m² = 0,075 m² mehr. das ist großartig. das sind ja welten! fußballfelderwelten! da werden sich die tiere bei all dem platz verlaufen!

ja, und auch das „beschäftigungsmaterial“: großartig. (ist es eine sich drehende rolle? zum kratzen? jenes „material“, womit die tiere glücklich werden? superglücklich?)

die stufe „StallhaltungPlus“ ist also fast schon ein luxusaufenthalt: 0,75 m² plus 0,075 m² = zusammen 0,8250 m² für ein einzelnes schwein! luxus! reichtum! space! dekadenz schon fast! die schweine leben ja dann im überfluss!

und jetzt geh mal in den supermarkt und gucke, was da in den kühltruhen liegt? in der masse? schau genau auf diese haltungsform-aufkleber, die es seit april etwa gibt!

und der kunde denkt: „stallhaltung plus“, das wird gutes sein. ich tue gutes. dem tier geht es gut. denn da steht ja: PLUS! PLUS! PLUS!

es ist eine gigantische lüge. das schlimme ist: man muss bei allem so viel wissen, man muss sich mit allem befassen, man muss sich in alles einlesen, man wird überall betrogen und belogen, halbinformiert, teilinformiert, mit sprache belogen. gehirngewaschen. umgepolt. verdummt. beschissen.

„stallhaltung plus“ ist so, wie wenn die autofunktionäre nach den (eigenen) betrügereien immer noch taktisch feingetuned vom „dieselthema“ reden, nie vom realen dieselskandal.

hier aber geht es um lebewesen, um tiere. diese ganzen label sind eine einzige verharmlosung der bitteren wahrheit. massentierhaltung ist der untergang! massentierhaltung ist böse!

aber sie werden benutzt … diese label … bei ALDI, LIDL, EDEKA, KAUFLAND, NETTO, REWE, PENNY, diese haltungswohl-dinger, und eine „iniative tierwohl“ gibt schön-färb-texte raus, die mit der wahrheit, also der bitteren realität, schon nichts mehr zu tun haben.

und dann geht man auf „haltungswohl.de“ und guckt genauer nach. auch hier: „haltungswohl“, was für ein name schon, bei 0,75 m² platz laut gesetz je schwein: hust, hust. (und die fiesen spaltenböden nicht zu vergessen! laufe du mal auf solchen böden herum! das allein ist schon 1000 mal böse!)

und die geplanten (anderen, eigenen) LABEL der frau klöckner machen alles auch nicht besser, nur einen tick anders dann, weil es (nur) 3 stufen geben soll, die stufe 1 von haltungswohl.de wird es als LABELbei der frau klöckner gar nicht erst geben. im kern ist es aber das gleiche. die massentierhaltung und die tierquälerei wird verharmlost. und doch gelabelt.

danke, liebe menschen: a) dass ihr die tiere quält b) dass ihr alles noch planmäßig mit schönen worten verhüllt und verdeckt c) danke, liebe supermärkte, dass ihr an allem gut verdient d) danke, liebe kunden, dass ihr alles mitmacht, weil ja der nächste „grillabend“ lockt, da müssen unbedingt gequälte tiere verzehrt werden, weil es ja so billig ist, das fleisch.

sonderangebot um sonderangebot lockt! stallhaltung plus! alles super! quälerei PLUS!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/

klau|s|ens gratuliert bonn zum status „exzellenzuniversität“ mit knapp 60.000 sinnlosen tierversuchen pro jahr (klasse leistung!) – www.klausens.com

klau|s|ens, „exzellenz“ ist wohl, wenn man tiere benutzt, tiere vernutzt, tiere quält!

das muss man annehmen! die uni bonn wurde nun aktuell „Exzellenzuniversität“, bekommt über jahre extra geld … und eben auch das wort „exzellenz“, aber in bonn wurden als beispiel zugleich im jahr 2018 knapp 60.000 tiere für tierversuche „gebraucht“.

so viel?

ja, man mag es nicht glauben. das meiste in der universität, in einrichtungen der universität, in laboren der universität bzw. laboren, die letztlich zur universität gehören.

woher weißt du?

es stand doch in der zeitung. UND: du kannst es dir auch bei der stadtratsfraktion der LINKEN runterladen, denn die hatten die stadtverwaltung dazu extra ja befragt. HIER DER LINK ZU DER 3-1/3-seitigen antwort der stadt bonn auf die anfrage der LINKEN vom april 2019: https://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/pdf/19/1910850ST2.pdf

Stellungnahme der Verwaltung
– öffentlich nach § 48 Abs. 2 Satz 1 GO NRW
Drucksachen-Nr.
1910850ST2

Verwaltungsinterne Abstimmung Datum
Federführung: Amt 56
Dez. III
Genehmigung/Freigabe durch OB

und?

es gab exakt 58.589 TIERVERSUCHE IM JAHR 2018 in bonn, von diesen Tieren waren 53.570 mäuse, aber auch 51 baumwollratten. (lies es dir selber durch!)

wie gemein ist das denn? was tut der mensch mit den tieren? was soll das?

der grund ist wohl auch der, dass man u.a. mit tierversuchen „exzellenzuni“ werden kann. wir sagen das jetzt mal ganz zynisch. schelling (philosophie) und „Beyond Slavery and Freedom: Asymmetrische Abhängigkeiten in vormodernen Gesellschaften“ (so lautet ein anerkanntes exzellenz-cluster) und tausende tierversuche, alles ist am ende eine soße. hohe philosophie, aufgedunsene wortketten und niederster instinkt: alles eine uni, alles bonn, alles „exzellent“. (und keiner ruft: STOPP!!!)

das also sind „moderne“ menschen? sie missbrauchen die tiere für ihre forschung?

aber ja: und zuhause lassen sich alle „forscher“ der UNI BONN von der familie beglückwünschen, dass man nun EXZELLENZUNIVERSITÄT ist.

von den tierversuchen aber wird nicht gesprochen?

wohl eher nein, es sind ja alle „hochanständige“ und „hochbedeutende“ wissenschaftler, sie machen alles mit, sie lassen alles zu, wenn es darum geht EXZELLENT zu sein. (tierversuche werden einfach negiert. die gibt es quasi nicht. dabei ist jeder von der UNI BONN letztlich mittäter an den tierversuchen! jeder! auch wenn er sie nur „duldet“ und schweigt.)

und wir sollen dazu applaudieren? zur exzellenten tierquälerei?

offensichtlich ja. ich habe im fernsehen die überschwängliche freude gesehen … an die tiere denkt dabei keiner. hauptsache: BONN IST EXZELLENZUNI. JUCHHU!!!

das gelobte deutschland? es basiert in seinem „ruhm der forschung“ gern auf dem quälen von tieren?

gewiss, und es geht weiter und weiter und weiter. der konzern BAYER quält die natur mit seinen monsanto-produkten und anderen chemiekeulen, UND: die unis quälen gerne die tiere. so geht alles hand in hand. und bei den konzernen nimmt man ja auch noch tausende und abertausende lebende tiere für die „forschung“ als „material“ zur hand. der aufgeklärte mensch! nach dem dunklen mittelalter! nach dem dunklen holocaust! toller mensch! tierversuche! klasse! super! prima!

die UNIVERSITÄT BONN sollte sich schämen. man sollte die versuche sofort abschaffen. welches recht hat der mensch, tiere zu quälen, damit es ihm besser geht? durch „forschung“?

das musst du die UNI fragen. uni-vertreter archut sagte dem bonner general-anzeiger zu den tierversuchen: >>„Daran wird sich so schnell nichts ändern“, ist Andreas Archut, Sprecher der Bonner Universität, überzeugt. „Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine Perspektive für einen kompletten Verzicht. Die Suche nach Alternativmethoden geht kontinuierlich weiter.“>> (siehe 29.04.2019)

man fasst sich täglich an den kopf. man sucht jahrzehnte „nach alternativen“, ha ha ha,  statt SOFORT zu stoppen, und aufzuhören, mit diesem menschenwahn!

das land der „endlösung“, deutschland, ist immer noch schändlichst an schlimmen verbrechen an lebendigen kreaturen beteiligt. ein kapitel: tierversuche. (andere kapitel: massentierhaltung!)

unglaublich! und das feiert man für bonn nun als „exzellent“! ihr barbaren! ihr „gelehrten“, ihr „universitätler“! möge euch das frühstück tausendfach im hals steckenbleiben!

wie fies ihr seid!

HOMEPAGE VON KLAU|S|ENS: http://www.klausens.com/